Simona De Silvestro verstärkt das Formel-E-Projekt von Porsche

geteilte inhalte
kommentare
Simona De Silvestro verstärkt das Formel-E-Projekt von Porsche
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
30.09.2019, 15:19

Die Schweizerin ist von Porsche im Rahmen des Einstiegs des deutschen Herstellers in die Formel E als Test- und Entwicklungsfahrer vorgestellt worden. Eine Rolle, die sie mit dem jungen Österreicher Thomas Preining teilen wird.

Simona de Silvestro ist damit Teil des Porsche-Programms, bei dem sie die beiden Stammpiloten – ihren Landsmann Neel Jani sowie den Deutschen Andre Lotterer – unterstützen wird.

Die Thunerin ist keine Unbekannte in der Formel E. Sie ging in der zweiten Saison 201/16 für Amlin Andretti an den Start und kann zwei neunte Plätze als beste Ergebnisse vorweisen. In der vergangenen Saison war sie zudem offizielle Testpilotin von Venturi.

Weiterlesen:

Simona De Silvestro, Porsche Formula E Team

Simona De Silvestro, Porsche Formula E Team

Photo de: Porsche

"Es ist eine große Ehre, für diese renommierte Marke zu arbeiten", sagte Simona De Silvestro. "Ich freue mich auf meine neue Rolle als Test- und Entwicklungsfahrer für das TAG Heuer Porsche Formula E Team."

"In den letzten Jahren konnte ich dank meiner verschiedenen Tätigkeiten in der Formel E viel Erfahrung sammeln. Ich werde mein Bestes tun, um Porsche auf dem Weg zum Erfolg zu unterstützen."

"Mit Simona und Thomas haben wir zwei bewährte Talente für das TAG Heuer Porsche Formula E Team gewonnen", ergänzte Fritz Enzinger, Vize-Präsident von Porsche Motorsport. 

"Simona verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus verschiedenen Rennserien und war auch regelmässig in der Formel E tätig. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr und heißen sie in der Porsche-Familie willkommen.“

"Thomas ist seit 2017 bei uns und er hat in dieser Zeit mehrfach sein Talent in GT unter Beweis gestellt.“

"Mit dem Formel-E-Programm geben wir Simona und Thomas die Möglichkeit, sich als Piloten weiterzuentwickeln und einen positiven Beitrag zu unserem Formel-E-Projekt zu leisten.“

Dieses Engagement wirft jedoch Fragen nach der Zukunft von Simona De Silvestro bei den australischen Supercars auf. Ihr Vertrag mit Kelly Racing läuft am Ende dieser Saison aus, Details über ihre Zukunft in dieser Meisterschaft, an der sie seit 2017 teilnimmt, sind aber nicht bekannt.

Simona De Silvestro, Porsche Formula E Team, Thomas Preining, Porsche Formula E Team

Simona De Silvestro, Porsche Formula E Team, Thomas Preining, Porsche Formula E Team

Photo de: Porsche

Nächster Artikel
De Silvestro und Preining werden Formel-E-Testfahrer bei Porsche

Vorheriger Artikel

De Silvestro und Preining werden Formel-E-Testfahrer bei Porsche

Nächster Artikel

Mercedes-Duo Vandoorne & de Vries: Formel-1-Chance nicht unmöglich

Mercedes-Duo Vandoorne & de Vries: Formel-1-Chance nicht unmöglich
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Supercars , Formel E
Fahrer Simona de Silvestro
Autor Emmanuel Rolland