Techeetah hat prominenten Ersatz für Andre Lotterer gefunden

geteilte inhalte
kommentare
Techeetah hat prominenten Ersatz für Andre Lotterer gefunden
Autor:
Co-Autor: Alex Kalinauckas
17.09.2019, 14:20

Techeetah hat einen Ersatzmann für Andre Lotterer gefunden - Antonio Felix da Costa wird neben Jean-Eric Vergne für das Team starten

Das Fahrerkarussell in der Formel E dreht sich munter weiter. Techeetah hat sich für die Saison 2019/20 die Dienste von Felix Antonio da Costa gesichert, der nach sechs Jahren als BMW-Werksfahrer eine neue Herausforderung gesucht hat. Der Portugiese ersetzt Andre Lotterer, der zu Porsche wechseln wird. Er wird neben Jean-Eric Vergne für das Team starten.

Der neue Vertrag ist erst ab dem 1. Oktober gültig, aber dennoch wird erwartet, dass da Costa den Techeetah-Boliden in einem privaten Test vor den offiziellen Testfahrten im Oktober steuern wird. Mit der Entscheidung, zu dem Toprennstall in der Formel E zu wechseln, scheint der 28-Jährige sehr zufrieden zu sein.

"Es war eine einfache Entscheidung, da das Team nicht nur dieses, sondern auch vergangenes Jahr gewonnen hat", so der Ex-BMW-Pilot. "Ich habe mit ihnen bereits während meiner Zeit bei Aguri zusammengearbeitet. Ich kehre also zu einem Team zurück, dass ich sehr gut kenne." Von der Entwicklung bei Techeetah in den vergangenen Jahren ist der Portugiese sehr begeistert.

Andre Lotterer

Da Costa wird Andre Lotterer ersetzen, der zu Porsche wechselt

Foto: LAT

BMW den Rücken zu kehren, war für da Costa hingegen keine einfache Entscheidung: "Es war nicht einfach, diese Veränderung vorzunehmen. Techeetah war aber die einzige Möglichkeit dafür. Dieses Team gilt es in der Formel E zu schlagen. Ich bin glücklich, mich in einem Siegerteam beweisen zu dürfen."

Techeetah-Teamchef Mark Preston freut sich über die Verpflichtung von da Costa: "Er ist ein guter Freund von uns allen und wir freuen, ihn bei uns willkommen zu heißen. Er wird eine großartige und schnelle Bereicherung für das Team sein und wir freuen uns schon darauf, was Jean-Eric und Antonio in der kommenden Saison leisten werden."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Formel E ernennt neuen Geschäftsführer, Agag jetzt Vorsitzender

Vorheriger Artikel

Formel E ernennt neuen Geschäftsführer, Agag jetzt Vorsitzender

Nächster Artikel

Müller fährt Formel E 2019/20 für Dragon

Müller fährt Formel E 2019/20 für Dragon
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Autor André Wiegold