Formel E
Formel E
22 Nov.
-
22 Nov.
Event beendet
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
34 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
62 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
75 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
97 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
111 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
125 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
140 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
174 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
189 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
209 Tagen
R
London 1
25 Juli
-
25 Juli
Nächster Event in
224 Tagen
R
London 2
26 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
225 Tagen
Details anzeigen:

Virgin-Team nun mehrheitlich in chinesischem Besitz

geteilte inhalte
kommentare
Virgin-Team nun mehrheitlich in chinesischem Besitz
Autor:
28.04.2018, 08:59

Richard Branson verkauft zahlreiche Anteile an seinem Formel-E-Rennstall DS-Virgin: Chinesisches Energieunternehmen Envision steigt groß ein

Nur einem Tag nach Bekanntwerden des Rückzuges von Alain Prost aus dem Team e.Dams gibt es die nächste wichtige wirtschaftliche Entwicklung in der Formel E. Das chinesische Energieunternehmen Envision hat die Mehrheit an DS-Virgin übernommen. Das teilte der Rennstall des britischen Unternehmers Richard Branson am Rande des aktuellen Formel-E-Wochenendes in Paris mit.

"Diese Teilhaberschaft markiert das nächste Kapitel in unserer langfristigen Vision für das Formel-E-Team", kommentiert Branson, dessen Unternehmen Virgin in der Vergangenheit auch in der Formel 1 engagiert war. "Wir haben uns seit der Gründung des Teams immer darauf ausgerichtet, in Zukunft mit Firmen zu kooperieren, die ähnliche Zielrichtungen haben - also Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und E-Mobilität."

 

 

"Die Elektrifizierung des Transportsektors bedeutet, dass die Geschäftsfelder von Energie und Mobilität sehr nahe zusammenrücken", kommentiert Envision-Chef Lei Zhang. Das chinesische Unternehmen ist weltweit der siebtgrößte Hersteller von Windrädern. Wie sich die neue Anteilsverteilung in Zukunft auswirken wird, ist noch unklar. Bislang bezieht Virgin die Antriebe von der Citroen-Marke DS. Für die Saison 2018/19 soll offenbar ein neuer Partner gefunden werden.

Nächster Artikel
Vorschau Paris: Baut Vergne die Führung beim Heimspiel aus?

Vorheriger Artikel

Vorschau Paris: Baut Vergne die Führung beim Heimspiel aus?

Nächster Artikel

Vorbild Super Mario: Formel E erwägt neues Rennformat

Vorbild Super Mario: Formel E erwägt neues Rennformat
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Autor Roman Wittemeier