Formel E
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
4 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
40 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
54 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
69 Tagen
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
103 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
118 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
138 Tagen
R
London 1
25 Juli
-
25 Juli
Nächster Event in
153 Tagen
R
London 2
26 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
154 Tagen
Details anzeigen:

Wegen Coronavirus: Formel-E-Rennen in China verschoben

geteilte inhalte
kommentare
Wegen Coronavirus: Formel-E-Rennen in China verschoben
Autor:
02.02.2020, 09:47

Der ePrix in Sanya wird nicht wie geplant im März stattfinden - Aufgrund des Coronavirus wird das Formel-E-Rennen in China auf unbestimmte Zeit verschoben

Das Formel-E-Rennen in China wird nicht wie geplant am 21. März in Sanya über die Bühne gehen. Der Grund dafür sind die derzeitigen Entwicklungen rund um das Coronavirus. Vor wenigen Tagen hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO den Notstand ausgerufen. Laut derzeitigem Stand ist das Rennen nur auf unbestimmte Zeit verschoben, es könnte aber auch komplett ausfallen.

Wird der ePrix von China komplett gestrichen, dann könnte es ein zusätzliches Rennen bei einem der Events in Europa geben, oder New York könnte im Juli zu einem Double-Header werden. Derzeit ist auch noch unklar, ob der Formel-1-Grand-Prix in Schanghai plangemäß am 19. April über die Bühne gehen wird.

Die Formel E hat sich nun auf die "Verschiebung" festgelegt. In einer Mitteilung der Rennserie heißt es: "Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus wurde in Abstimmung mit der Hainan Provinz und der Regierung von Sanya gemeinsam mit der FIA die Entscheidung getroffen, nicht am geplanten Termin am 21. März 2020 das Rennen zu fahren."

Die Warnung der Weltgesundheitsorganisation führte schließlich zur Entscheidung, denn man will das Formel-E-Fahrerlager mit allen Mitarbeitern nicht der Gefahr einer Infizierung aussetzen. "Wir arbeiten eng mit den lokalen Verantwortlichen zusammen und beobachten die weitere Entwicklung der Situation", heißt es in dem Statement. Man will sich genug Zeit nehmen, um ein "alternatives Datum" zu bewerten, falls sich die Situation verbessert.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Nächster Artikel
Coronavirus: Formel E erwägt Absage des China-Rennens

Vorheriger Artikel

Coronavirus: Formel E erwägt Absage des China-Rennens

Nächster Artikel

Formel E präsentiert neues Gen2-EVO-Auto

Formel E präsentiert neues Gen2-EVO-Auto
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Autor Gerald Dirnbeck