VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
37 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
12 Dez.
-
14 Dez.
1. Training in
2 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
1. Freies Training in
2 Tagen
Details anzeigen:

Rückkehr von Joël Camathias als Vollzeitrennfahrer

geteilte inhalte
kommentare
Rückkehr von Joël Camathias als Vollzeitrennfahrer
Autor:
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
08.05.2019, 19:30

Nach einem Jahr Auszeit bestreitet der Tessiner in der kommenden Saison mit einem Porsche Cayman GT4 von Autorlando Sport in der italienischen GT-Meisterschaft sowohl die Sprint- als auch die Endurance-Rennen.

Die Pause, die seine mittlerweile mehr als zwanzigjährige Rennkarriere unterbrochen hatte (2018 bestritt er nur die 24 Stunden von Barcelona), ist zu Ende.

Der Pilot aus dem Kanton Tessin wird in diesem Jahr wieder bei Gran-Turismo-Rennen an den Start gehen und hat für 2019 ein Doppel-Engagement angekündigt: Er wird in der italienischen GT-Meisterschaft gemeinsam mit Giuseppe Ghezzi aus der Lombardei in einem von Autorlando vorbereiteten Porsche Cayman 718 GT4 sowohl die Sprint- als auch die Endurance-Läufe bestreiten. 

Weiterlesen:

Die Meisterschaft erstreckt sich über insgesamt sieben Veranstaltungen, beginnend mit dem Wochenende in Vallelunga am 3., 4. und 5. Mai., wobei die Sprint-Serie jeweils zwei 50-minütige Rennen austrägt, während die Rennen der Endurance-Serie jeweils drei Stunden dauern werden.

Die Rennen der Sprint-Serie finden in Vallelunga (5. Mai), Imola (23. Juni), Mugello (21. Juli) und Monza (20. Oktober) statt; die Endurance-Serie umfasst Rennen in Misano Adriatico (19. Mai), Vallelunga (15. September) und Mugello (6. Oktober).

Joel Camathias, Mercedes AMG GT3, Swiss Team

Joel Camathias, Mercedes AMG GT3, Swiss Team

Photo de: Joel Camathias

"Ich freue mich sehr, meine Rückkehr in den Rennsport mit einem kompletten Programm ankündigen zu können. Hinter mir liegt eine Pause, die ich brauchte, um meine Batterien wieder aufzuladen und mich um meine körperliche und mentale Form zu kümmern. Zudem realisierte ich, dass ich ins Cockpit zurückkehren musste, da fühle ich mich am wohlsten! Mein erstes Rennen war bereits am vergangenen Wochenende, und ich war von Beginn weg bereit. Die italienische GT-Meisterschaft, die ich bereits 2015 bestritten hatte, ist eine der Referenz-Serien Europas, und das in diesem Jahr neu eingeführte Format mit getrennten Sprint- und Langstreckenrennen ist sehr interessant", erklärte Joel Camathias.

"Autorlando ist ein Team, mit dem ich schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet habe, von daher war es für mich wie eine Rückkehr in die Familie. Mit ihnen gewann ich bereits 2006 den LMS-GT2-Titel und 2007 das GT Open. Wir hoffen, dieser sehr erfolgreichen Geschichte ein weiteres Kapitel hinzufügen zu können. Auch mit meinem Teamkollegen Giuseppe Ghezzi bin ich bereits 2015 gemeinsam gefahren. Er ist ein ausgezeichneter Gentleman-Driver, der auch schon grosse Erfolge erzielt hat – etwa den AM-Titel in der GT4 European Series vor zwei Jahren. Kurz gesagt: Wir haben alle Voraussetzungen, die es braucht, um erfolgreich zu sein, und ich werde alles dafür geben." 

 
Nächster Artikel
GT Italien: Davide Durante im “Lambo” von Imperiale

Vorheriger Artikel

GT Italien: Davide Durante im “Lambo” von Imperiale

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie GT Italiano
Fahrer Joel Camathias
Teams Autorlando
Tags gran turismo , Schweiz
Autor Motorsport.com