Assenheimer und Schwager im Cockpit der Callaway-Corvette des GT-Masters 2016

Callaway Competition hat seine erste Fahrerpaarung für die kommende Saison bekannt gegeben. Dominik Schwager und Patrick Assenheimer teilen sich die Corvette für das GT-Masters im Jahr 2016.

Während Assenheimer bereits die dritte GT-Masters-Saison in Folge bestreiten wird, kehrt mit Schwager ein Fahrer zurück, der bereits seit dem Jahr 2008 Rennen im GT-Masters bestreitet.

„Ich freue mich dieses Jahr mit der neuen C7 von Callaway Competition und mit Patrick als meinen Teamkollegen im GT-Masters an den Start zu gehen. Patrick kenne ich noch nicht sehr lange, aber ich denke, wir werden ein gutes Team bilden, da er ebenfalls sehr motiviert ist und mittlerweile auch einige Erfahrung im GT-Masters gesammelt hat. Es steht eine spannende Saison vor uns“, sagt Schwager.

Fotostrecke: Teams und Fahrer des GT-Masters 2016

Assenheimer sagt über seinen neuen Teamkollegen: „Ich freue mich auf die kommende Saison mit Dominik. Ich hoffe ich kann von seiner jahrelangen Erfahrung im Motorsport profitieren und noch das eine oder andere von ihm mitnehmen. Auf jeden Fall werden wir im neuen Fahrzeug gemeinsam alles geben."

Den Kalender für das GT-Masters im Jahr 2016 finden Sie hier.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Fahrer Dominik Schwager , Patrick Assenheimer
Teams Callaway Competition
Artikelsorte News
Tags assenheimer, callaway, chevrolet, competition, corvette, gt, gt masters, masters, schwager