Car Collection gibt Fahrer für das GT-Masters 2016 bekannt

Car Collection setzt im GT-Masters 2016 zwei neue Audi R8 LMS ein. Das erste Auto steuern Christopher Haase und Christiaan Frankenhout. Die zweite Fahrerpaarung besteht aus Kelvin van der Linde und Isaac Tutumlu-Lopez.

Drei der Fahrer greifen bereits auf Erfahrungen im GT-Masters zurück. Haase gewann in der Debütsaison 2007 die Meisterschaft und der Niederländer Frankenhout  trat zwischen 2010 und 2012 in der Serie an.

Mit van der Linde hat das Team einen weiteren GT-Masters-Meister in seinen Reihen. Der Südafrikaner gewann den Titel im Jahr 2014. Nur Tutumlu-Lopez startet zum ersten Mal in der deutschen Sportwagen-Serie.

Fotostrecke: Alle Teams und Fahrer des GT-Masters 2016

Teammanager Denis Ferlemann sagt: „Mit dem Einstieg in das GT-Masters wollen wir uns weiter im Profirennsport etablieren. Es ist unsere erste volle Saison in der Serie – von daher gehen wir gespannt in das Jahr. Wir werden natürlich alles daran setzen, konstant in die Punkte zu fahren. Vielleicht springt ja sogar der eine oder andere Podiumsplatz heraus.“

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Fahrer Christopher Haase , Christiaan Frankenhout , Isaac Tutumlu , Kelvin van der Linde
Teams Car Collection Motorsport
Artikelsorte News
Tags car collection, frankenhout, gt, gt-masters, haase, masters, tutumlu-lopez, van der linde