Mücke Motorsport mit starkem Fahreraufgebot im GT-Masters 2017

geteilte inhalte
kommentare
Mücke Motorsport mit starkem Fahreraufgebot im GT-Masters 2017
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
07.04.2017, 19:04

Der deutsche Rennstall Mücke Motorsport hat sich für seine Debütsaison im GT-Masters 2017 einige hochkarätige Piloten ins Team geholt.

Lucas Auer, Mercedes-AMG Team Mücke, Mercedes-AMG C63 DTM
Stefan Mücke, Ford Chip Ganassi Racing
#74 Jamec Pem Racing, Audi R8 LMS: Markus Winkelhock
#1 AMG - Team Zakspeed Mercedes-AMG GT3: Sebastian Asch
Start zum Rennen
Peter Mücker, Mücke Motorsport, Teamchef

Die Mannschaft aus Berlin hat sich die Dienste der erfahrenen Audi-Piloten Frank Stippler und Markus Winkelhock gesichert, die jeweils einen der beiden R8 LMS fahren werden.

Stippler erhält mit Mike David Ortmann einen erst 17-jährigen Teamkollegen. Der junge Deutsche fuhr zuletzt in der Formel 4 und erzielte dort in der vergangenen Saison den 3. Gesamtrang hinter Joey Mawson und Mick Schumacher.

Neben Winkelhock greift der Tscheche Filip Salaquarda ins Lenkrad. Er bringt reichlich GT-Erfahrung mit.

Der zweimalige GT-Masters-Champion Sebastian Asch und Stefan Mücke teilen sich das Cockpit des Mercedes-AMG GT3, den der Mücke-Rennstall zusätzlich zu seinen beiden Audi an den Start bringt. Mücke Jr. fährt erstmals seit 2006 wieder im Team von Vater Peter.

Und: Wenn Mücke aufgrund seiner Ford-Verpflichtungen in der Langstrecken-WM (WEC) verhindert ist, kommt DTM-Fahrer Lucas Auer an seiner Stelle im GT-Masters zum Einsatz.

Entsprechend zuversichtlich zeigt sich Teamchef Peter Mücke mit Blick auf das 1. Jahr seines Teams in der Sportwagen-Rennserie.

"Nach so vielen Jahren in der DTM wird das GT-Masters eine ganz neue Herausforderung, auf die ich mich richtig freue. Mit unserer Fahrerkombination aus erfahrenen Toppiloten und motivierten Youngstern haben wir eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt."

Nächster GT-Masters Artikel
GT-Masters 2017: Mies/de Phillippi treten zur Titelverteidigung an

Previous article

GT-Masters 2017: Mies/de Phillippi treten zur Titelverteidigung an

Next article

BMW nominiert Fahrer für Einsatz mit Schnitzer im GT-Masters 2017

BMW nominiert Fahrer für Einsatz mit Schnitzer im GT-Masters 2017
Kommentare laden