Neue Callaway Corvette mit erstem Test in Hockenheim

Premiere auf der Rennstrecke: Callaway Competition hat die neue Corvette C7 GT3-R am Hockenheimring erstmals ausführlich getestet.

„Jeder Kilometer zählt“, meint Geschäftsführer Ernst Wöhr, der seine Mannschaft etliche Runden mit dem spektakulären Neuwagen absolvieren ließ. Im Cockpit saßen Patrick Assenheimer und Daniel Keilwitz.

Und das Testfazit fällt laut Technikchef Mike Gramke positiv aus: „Wir haben alles ohne größere Probleme abgespult. Bei der Leistung sind wir auch schon in einem ganz guten Fenster. Die Basis passt also schon mal ganz gut.“

Die neue Callaway Corvette C7 GT3-R soll ab 2016 im GT-Masters eingesetzt werden. In unserer Fotostrecke zeigen wir, welche weiteren interessanten Neuwagen dann in der Rennserie vertreten sein könnten.

Weitere Fotos vom Corvette-Test in Hockenheim finden Sie in unserer Bildergalerie!

 

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien GT-Masters
Veranstaltung Corvette-Tests in Hockenheim, November
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Daniel Keilwitz , Patrick Assenheimer
Teams Callaway Competition
Artikelsorte Testbericht
Tags corvette, corvette c7 gt3-r, hockenheim, hockenheimring