VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
33 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
12 Dez.
-
14 Dez.
Rennen in
01 Stunden
:
48 Minuten
:
50 Sekunden
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
88 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
13 Dez.
-
15 Dez.
1. Rennen in
22 Stunden
:
03 Minuten
:
50 Sekunden
Details anzeigen:

2. Sieg und Tabellenführung für Mick Schumacher bei MFR Challenge in Bahrain

geteilte inhalte
kommentare
2. Sieg und Tabellenführung für Mick Schumacher bei MFR Challenge in Bahrain
Autor:
19.11.2016, 15:23

Mit einem Sieg im 4. und letzten Rennen der MFR Challenge in Bahrain übernahm Mick Schumacher am Samstag die Tabellenführung der internationalen indischen Meisterschaft.

1. Mick Schumacher
Mick Schumacher
1. Mick Schumacher
Mick Schumacher
Mick Schumacher
Mick Schumacher

Mick Schumacher setzte sich mit einem perfekten Start sofort an die Spitze und ließ Juri Vips und Polesitter Moraes Cardoso hinter sich.

Ebenfalls einen perfekten Start hatte Harrison Newey, der Sohn den Formel-1-Designers Adrian Newey. Er stürmte von Startplatz 8 nach vorne und mischte sich sofort in den Kampf zwischen Joey Mawson und Ralf Aron um Platz 4 ein.

Am Ende überquerte Schumacher die Ziellinie mit einem Vorsprung von 2,302 Sekunden auf Vips und übernahm durch seinen 2. Sieg in Bahrain auch die Meisterschaftsführung.

"Ich freue mich sehr über den Start in die Meisterschaft", sagte der 17-Jährige. "Im letzten Rennen hatte ich das Gefühl, dass es wichtig war, an Juri vorbei zu kommen, wenn ich gewinnen wollte. Die Strecke hat Spaß gemacht und ich freue mich auf das nächste Rennen in Dubai."

Dritter wurde der Brasilianer Moraes Cardoso vor Harrison Newey, der sich Platz 4 vor Ralf Aron und Joey Mawson sicherte.

Mit Kimi Schramm auf Rang 7 schaffte es auch der 2. Deutsche im Feld unter die Top 10.

Nächster Artikel
MRF Challenge: Mick Schumacher auf dem Podium

Vorheriger Artikel

MRF Challenge: Mick Schumacher auf dem Podium

Nächster Artikel

Mick Schumacher: Start-Ziel-Sieg in Rennen 1 der Buddh MRF Challenge

Mick Schumacher: Start-Ziel-Sieg in Rennen 1 der Buddh MRF Challenge
Kommentare laden