Felix Rosenqvist bekommt IndyCar-Test für Chip Ganassi Racing

Der Champion der Europäischen Formel 3 und Indy-Lights-Pilot Felix Rosenqvist wird am Donnerstag in Mid-Ohio seinen ersten Test in einem IndyCar für Chip Ganassi Racing absolvieren.

Nach seinem Doppelsieg am vergangenen Wochenende in Toronto wird Rosenquist der erste Schwede seit Kenny Bracks Teilnahme an den Indianapolis 500 im Jahr 2005 sein, der ein IndyCar fährt.

„Das ist eine unglaubliche Gelegenheit für mich“, sagt der 24-Jährige. „Die Verizon IndyCar Series ist die größte und schnellste Rennserie in Amerika und jeder Fahrer träumt von so einer Chance. Ich beabsichtige, das Beste daraus zu machen.“

„Es ist ganz besonders aufregend, den Test für Chip Ganassi Racing zu fahren, ein Top Team mit einer langen Geschichte, das ich, als ich aufgewachsen bin, im Fernsehen verfolgt habe.“

 

„Hoffentlich kann ich einen guten Job machen und ich bin sicher, dass das ein einmaliges Erlebnis wird.“

Rosenqvist ist momentan Siebter der Indy-Lights-Wertung und hat neben den beiden Siegen in Toronto im März in St. Petersburg mit Belardi Auto Racing gewonnen. Außerdem ist er DTM-Ersatzfahrer für Mercedes, wodurch er nicht bei den Indy-Lights-Rennen in Road America und Iowa starten konnte.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar
Fahrer Felix Rosenqvist
Teams Chip Ganassi Racing
Artikelsorte News
Tags indycar, rosenqvist