Freies Training auf dem Iowa Speedway: Bestzeit für Tony Kanaan

IndyCar-Routinier Tony Kanaan markiert zum Auftakt des Iowa-Wochenendes die schnellste Runde, während Andretti Autosport auf der Paradestrecke patzt.

Von der längsten Strecke im Kalender auf die kürzeste. Zwei Wochen nach dem Comeback auf der Naturrennstrecke Road America steht für die IndyCar-Piloten an diesem Wochenende das vierte von fünf Ovalrennen auf dem Programm: das Iowa Corn 300 auf dem Iowa Speedway.

In den vergangenen Jahren war dieses Rennen fest in der Hand eines Teams. Sieben der neun bisherigen Iowa-Rennen wurden von einem Fahrer von Andretti Autosport gewonnen. Seit 2010 ist dieses Team auf dem 0,875 Meilen langen Short-Track ungeschlagen.

Im ersten Freien Training zur 2016er Auflage war es allerdings kein Andretti-, sondern ein Ganassi-Pilot, der die Bestzeit markierte. Tony Kanaan benötigte für seinen schnellsten Umlauf 17,220 Sekunden, was einem Schnitt von 186,902 Meilen pro Stunde entspricht.

Zweitschnellster in der 75-minütigen Trainingssitzung war Helio Castroneves (Penske-Chevrolet), gefolgt von Josef Newgarden (Carpenter-Chevrolet; 3.), Scott Dixon (Ganassi-Chevrolet; 4.) und Tabellenführer Simon Pagenaud (Penske-Chevrolet; 5.).

Ergebnis: 1. Freies Training auf dem Iowa Speedway

Andretti Autosport mit zwei Drehern zum Auftakt

Indes tat sich die Andretti-Truppe in der Auftaktsession auf ihrer Paradestrecke ungewohnt schwer. Marco Andretti (16.) drehte sich in der Anfangsphase der Session auf dem Start/Ziel-Bogen des 0,875-Meilen-Ovals. Eine Beschädigung seines Boliden konnte der Iowa-Sieger von 2011 aber vermeiden.

Nur wenige Minuten später drehte sich auch Andrettis Teamkollege Ryan Hunter-Reay (9.) ausgangs Turn 4. In diesem Fall nahm das Heck des gelben Andretti-Honda leichten Schaden. Hunter-Reay, seines Zeichens der Iowa-Sieger der Jahre 2012, 2014 und 2015, kam gänzlich ohne Blessuren davon.

 

In Sachen Aero-Kits wird an diesem Wochenende übrigens mit der gleichen Spezifikation gefahren wie vor drei Monaten beim ersten Ovalrennen der Saison in Phoenix.

Das Qualifying zum Iowa Corn 300 geht ab 21:00 Uhr MESZ über die Bühne. Der Start zum Rennen über eine Distanz von 300 Runden erfolgt am Sonntag kurz nach 23:30 Uhr MESZ.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar
Veranstaltung Iowa
Rennstrecke Iowa Speedway
Fahrer Tony Kanaan
Teams Chip Ganassi Racing
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags indycar, iowa, newton, training