IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
21 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
42 Tagen
R
Long Beach
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
56 Tagen
R
Austin
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Indianapolis-GP
07 Mai
-
09 Mai
Nächster Event in
76 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
91 Tagen
R
Detroit
29 Mai
-
31 Mai
Nächster Event in
98 Tagen
R
Fort Worth
04 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
104 Tagen
R
Elkhart Lake
19 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
119 Tagen
R
Richmond
25 Juni
-
27 Juni
Nächster Event in
125 Tagen
R
Toronto
10 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
140 Tagen
R
Newton
16 Juli
-
18 Juli
Nächster Event in
146 Tagen
R
Mid-Ohio
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
175 Tagen
R
St. Louis
20 Aug.
-
22 Aug.
Nächster Event in
181 Tagen
R
Portland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
196 Tagen
R
Laguna Seca
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
210 Tagen
Details anzeigen:

IndyCar in Fort Worth: Pole-Premiere für Charlie Kimball

geteilte inhalte
kommentare
IndyCar in Fort Worth: Pole-Premiere für Charlie Kimball
Autor:
09.06.2017, 21:06

Charlie Kimball erobert im Einzelzeitfahren über 2 Runden auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth die 1. Pole-Position seiner IndyCar-Karriere.

Charlie Kimball, Chip Ganassi Racing Honda
Polesitter Charlie Kimball, Chip Ganassi Racing Honda
Polesitter Charlie Kimball, Chip Ganassi Racing Honda
Scott Dixon, Chip Ganassi Racing Honda
Tony Kanaan, Chip Ganassi Racing Honda, Carlos Munoz, A.J. Foyt Enterprises Chevrolet
Tristan Vautier, Dale Coyne Racing Honda, Ed Carpenter, Ed Carpenter Racing Chevrolet
Will Power, Team Penske Chevrolet

Hektisches Betriebsamkeit für die Fahrer und Teams der IndyCar-Serie 2017. Nur 2 Wochen nach dem Indianapolis 500 und nur eine Woche nach dem Double-Header in Detroit steht an diesem Wochenende das Rainguard Water Sealers 600 auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth auf dem Programm.

Es handelt sich um das 3. Oval-Rennen und das 2. Flutlichtrennen der Saison. Das Qualifying auf dem im Vergleich zum Vorjahr in den Turns 1/2 umgebauten 1,5-Meilen-Oval ging am Freitag wie üblich in Form eines Einzelzeitfahrens über 2 Runden über die Bühne.

Fotos: IndyCar in Fort Worth

Den Bestwert und damit die Pole-Position für das Rennen hat sich Charlie Kimball (Ganassi-Honda) mit einer Gesamtzeit von 46,586 Sekunden geholt. Für den an Diabetes erkrankten Kalifornier ist es die 1. Pole-Position seiner IndyCar-Karriere. Seinen bislang einzigen Sieg hat Kimball in der Saison 2013 in Mid-Ohio eingefahren.

Denkbar knapp geschlagen auf Startplatz 2: Kimballs Ganassi-Teamkollege Scott Dixon. Der aktuelle IndyCar-Tabellenführer wies einen Rückstand von 0,008 Sekunden auf – nach 2 Runden wohlgemerkt!

In der 2. Reihe nehmen Alexander Rossi (Herta/Andretti-Honda; 3.) und Tony Kanaan (Ganassi-Honda; 4.) Aufstellung, gefolgt von Bourdais-Ersatz Tristan Vautier (Coyne-Honda; 5.) und Max Chilton (Ganassi-Honda; 6.) in der 3. Reihe. Unterm Strich wurden die Top-8-Startplätze von Honda-Fahrern belegt.

Bester Vertreter des Chevrolet-Kontingents war Penske-Pilot Will Power auf Startplatz 9.

Die komplette Startaufstellung in Fort Worth

Der Start zum Rainguard Water Sealers 600 erfolgt in MESZ umgerechnet in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 2:45 Uhr. Die Renndistanz beträgt 248 Runden. Der Renntitel ist dabei nicht im übertragenen Sinne zu sehen, denn die Wettervorhersage ist gut.

Nächster Artikel
IndyCar gibt Testplan für neues Fahrzeug bekannt

Vorheriger Artikel

IndyCar gibt Testplan für neues Fahrzeug bekannt

Nächster Artikel

IndyCar: Texas-Thriller mit Power-Sieg und Crash mit 8 Autos

IndyCar: Texas-Thriller mit Power-Sieg und Crash mit 8 Autos
Kommentare laden