Esteban Gutierrez: IndyCar-Debüt im Oval verschoben

Esteban Gutierrez muss sein Debüt bei einem Oval-Rennen in der IndyCar-Serie 2017 verschieben und wird am kommenden Wochenende in Texas nicht für Dale Coyne Racing antreten.

Bei seinem 1. Einsatz als Ersatz für den verletzten Sebastien Bourdais wurde der Ex-Formel-1-Pilot bei den beiden Rennen in Detroit am vergangenen Wochenende 19. und 14.

Um in Texas zu fahren, muss der Mexikaner jedoch erst seinen Rookie-Test im Oval absolvieren, was momentan aufgrund der testfreien Woche der IndyCars nicht möglich ist.

Das nächste Rennen auf einem Oval findet erst Anfang Juli auf dem Iowa Speedway statt.

Bildergalerie: Esteban Gutierrez in Detroit

Laut Informationen von Motorsport.com wird Oriol Servia in Texas für Coyne in Cockpit sitzen.

Servia fuhr 2004 für Coyne in der Champ-Car-Serie und kann einspringen, da sein Deal mit Rahal Letterman Lanigan Racing nach Detroit beendet war.

Gutierrez hat sich nach nur 3 Rennen vom Formel-E-Team Techeetah getrennt, um den Rest der Saison in der IndyCar starten zu können.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar
Veranstaltung Fort Worth
Rennstrecke Texas Motor Speedway
Fahrer Esteban Gutierrez
Teams Dale Coyne Racing
Artikelsorte News
Tags gutierrez, indycar, texas speedway