Offiziell: Watkins Glen statt Boston im IndyCar-Kalender 2016

Nach der Absage des Grand Prix von Boston fährt die IndyCar-Serie am Labor-Day-Weekend auf dem frisch asphaltierten permanenten Rundkurs von Watkins Glen.

Es hatte sich bereits abgezeichnet, nun ist es offiziell: Der Termin im IndyCar-Rennkalender 2016, der ursprünglich für die Premiere des Grand Prix von Boston vorgesehen war, wird nach der Absage des dortigen Rennens neu besetzt. Statt in Downtown Boston gastieren die IndyCar-Piloten am ersten September-Wochenende, dem US-amerikanischen Labor-Day-Weekend, in Watkins Glen.

"Ein riesiges Dankeschön geht an Streckenchef Michael Printup und sein gesamtes Team. Sie haben das alles in dieser kurzen Zeit ermöglicht", lobt IndyCar-Rennchef Jay Frye die Bemühungen in Watkins Glen.

Dort ist man ebenfalls begeistert. "Wir freuen uns sehr, die IndyCar-Serie wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Die Tatsache, dass wir diesen Deal so zügig in trockene Tücher gebracht haben, zeigt, mit welcher Motivation es alle Beteiligten für die Fans und Fahrer möglich machen wollten", so Watkins-Glen-Streckenchef Printup.

Fotos: Neuer Asphalt in Watkins Glen

Die ehemalige Formel-1-Rennstrecke hat vor wenigen Wochen einen komplett neuen Belag erhalten. Die NASCAR-Piloten Trevor Bayne, Carl Edwards, Kasey Kahne und Joey Logano zeigten sich nach ersten Testfahrten zu Beginn dieser Woche angetan. Im September werden auch die IndyCar-Piloten in den Genuss des neuen Asphalts auf der 5,43 Kilometer langen Rennstrecke kommen.

Bildergalerie: NASCAR-Testfahrten in Watkins Glen

Zuletzt gastierte die IndyCar-Serie in der Saison 2010 in Watkins Glen. Es gewann Will Power, nachdem sich in den Jahren 2005 bis 2009 dreimal Scott Dixon sowie je einmal Ryan Hunter-Reay und Justin Wilson in die Siegerliste eingetragen hatten.

Zuvor waren die IndyCars bereits in den Jahren 1979 bis 1981 zu Gast, machten anschließend aber mehr als zwei Jahrzehnte lang einen großen Bogen um die Naturrennstrecke im US-Bundesstaat New York.

Ob Watkins Glen nach dem kurzfristigen Einspringen für Boston auch in den kommenden Jahren im wieder IndyCar-Kalender auftauchen wird, steht noch nicht fest.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien IndyCar
Veranstaltung Watkins Glen
Rennstrecke Watkins Glen International
Artikelsorte News