IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
23 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
44 Tagen
R
Long Beach
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
58 Tagen
R
Austin
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächster Event in
65 Tagen
R
Indianapolis-GP
07 Mai
-
09 Mai
Nächster Event in
78 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
93 Tagen
R
Detroit
29 Mai
-
31 Mai
Nächster Event in
100 Tagen
R
Fort Worth
04 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
106 Tagen
R
Elkhart Lake
19 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
121 Tagen
R
Richmond
25 Juni
-
27 Juni
Nächster Event in
127 Tagen
R
Toronto
10 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
142 Tagen
R
Newton
16 Juli
-
18 Juli
Nächster Event in
148 Tagen
R
Mid-Ohio
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
177 Tagen
R
St. Louis
20 Aug.
-
22 Aug.
Nächster Event in
183 Tagen
R
Portland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
198 Tagen
R
Laguna Seca
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
212 Tagen
Details anzeigen:
IndyCar 2018
Topic

IndyCar 2018

Robert Wickens nach Pocono-Crash an Wirbelsäule verletzt

geteilte inhalte
kommentare
Robert Wickens nach Pocono-Crash an Wirbelsäule verletzt
Autor:
20.08.2018, 07:23

Robert Wickens hat sich beim Unfall auf dem Pocono Raceway an der Wirbelsäule verletzt - Außerdem Verletzungen an Beinen, dem rechten Arm und der Lunge

Crash: Robert Wickens, Schmidt Peterson Motorsports Honda, Ryan Hunter-Reay, Andretti Autosport Honda

Robert Wickens befindet sich nach seinem schweren Unfall beim IndyCar-Rennen am Sonntag auf dem Pocono Raceway weiterhin im Lehigh-Valley-Krankenhaus in Allentown, Pennsylvania. In einem Statement hat sein Schmidt-Peterson-Team nun weitere Auskunft über die Verletzungen gegeben, die sich der Kanadier bei seinem Crash mit Ryan Hunter-Reay zugezogen hat.

 

"Robert Wickens wird wegen Verletzungen an den Beinen, dem rechten Arm und der Wirbelsäule behandelt", heißt es in der Mitteilung, die am späten Sonntagabend (US-Zeit) veröffentlicht wurde. Außerdem zog sich Wickens bei dem Crash eine Lungenquetschung zu. Eine Operation ist laut Angaben des Teams "wahrscheinlich". Weitere Updates über den Zustand des 29-Jährigen verspricht das Team, sobald sie verfügbar sind.

Das Pocono-Rennen musste am Sonntag lange unterbrochen werden, nachdem Wickens mit Hunter-Reay kollidiert und in den Fangzaun geflogen war. Wickens wurde anschließend per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen und war zu diesem Zeitpunkt laut IndyCar-Angaben "bei Bewusstsein". Das Rennen konnte Alexander Rossi nach Wiederbeginn vor Will Power gewinnen.

Nächster Artikel
IndyCar Pocono: Robert Wickens nach Horrorcrash im Krankenhaus

Vorheriger Artikel

IndyCar Pocono: Robert Wickens nach Horrorcrash im Krankenhaus

Nächster Artikel

Santino Ferrucci kehrt in die IndyCar-Serie zurück

Santino Ferrucci kehrt in die IndyCar-Serie zurück
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie IndyCar
Fahrer Robert Wickens
Teams Schmidt Peterson Motorsports
Autor Ruben Zimmermann