Bestzeit beim Test: Formel-3-Champion Felix Rosenqvist überzeugt bei den Indy Lights

Formel-3-Europameister Felix Rosenqvist hat bei den Testfahrten der Indy Lights auf dem Rundkurs in Homestead die Bestzeit markiert und einen guten Eindruck hinterlassen.

Der Schwede, als einziger Europäer im Einsatz, war im Fahrzeug des Belardi-Rennstalls rund eine Zehntelsekunde schneller als sein schärfster Verfolger Santioago Urrutia und belegte an beiden Tagen den ersten Platz.

Seine Bestzeit müsse nicht viel bedeuten, meint Rosenqvist. „Aber immerhin ist es ein guter Eindruck davon, wo ich stehen würde, falls ich in dieser Rennserie antreten sollte.“

Er wisse noch nicht, welches Programm er in der Saison 2016 bestreiten werde. „Die Indy Lights stehen aber definitiv auf der Liste“, sagt Rosenqvist.

Fotos von den Testfahrten der Indy Lights finden Sie in unserer Bildergalerie!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Indy Lights , Formel-3-EM
Veranstaltung Indy-Lights-Test in Homestead, Januar
Rennstrecke Homestead-Miami Speedway
Fahrer Felix Rosenqvist , Santiago Urrutia
Artikelsorte Testbericht