Autor

Dieter Rencken

Latest articles by Dieter Rencken

Raster
Liste

Alonso auf Schumachers Spuren: Schon in Barcelona im McLaren?

Wird Fernando Alonso wie 2007 Michael Schumacher bei Ferrari McLaren-Berater? Schon bei den Wintertests könnte er im MCL34 sitzen und mit seiner Expertise helfen

Red Bull: Alonso-Gespräche stagnierten nach Geheimtreffen in Madrid

Ein Geheimtreffen mit Luis Garcia Abad in Madrid, ein Gespräch in der Energy-Station in Spa: Das ist dran an den Gerüchten um Fernando Alonso und Red Bull

Offiziell: Andreas Seidl neuer "Managing Director" bei McLaren

Von Porsche zu McLaren: Der gebürtige Passauer Andreas Seidl wird mit 43 Jahren Chef eines der traditionsreichsten Teams der Formel 1

Mercedes relativiert Felgen-Effekt, setzt auch 2019 darauf

"In der Formel 1 gibt es keine Allheilmittel", sagt Toto Wolff über die gelochten Mercedes-Felgen, die auch in der Saison 2019 eingesetzt werden sollen

Brown über B-Teams: "Das ist nicht das, wofür die Formel 1 steht"

Laut McLaren-Geschäftsführer Zak Brown muss Liberty Media das B-Team-Geschäftsmodell in der Formel 1 genau untersuchen

Erster McLaren-IndyCar-Test Anfang April

Zak Brown ist zuversichtlich, dass das McLaren-IndyCar-Projekt den straffen Zeitplan einhält - Autos bestellt, erste Testfahrten im Frühling

Zak Brown: Liberty Media "investiert viel Zeit, um zweites US-Rennen aufzustellen"

McLaren-Geschäftsführer lobt die Bemühungen der Formel-1-Rechteinhaber, in den USA ein zweites Rennen zu etablieren - Kurzfristig mehr Erfolg mit Indy 500

Zak Brown: Müssen Norris das richtige Material für sein Talent geben

Zak Brown erwartet 2019 ein heißes Rennen zwischen Carlos Sainz und Rookie Lando Norris bei McLaren in der Formel 1 - Aber auch sein Team steht in der Pflicht

Toro Rosso & McLaren: Modalitäten wegen James Key geklärt

Während Zak Brown noch von "fortgeschrittenen Gesprächen" redet, verrät Helmut Marko, wie es wirklich ist: Toro Rosso und McLaren sind sich längst einig

Zak Brown verteidigt McLaren: Renault-Wechsel war richtig

Trotz der sportlich mageren Formel-1-Saison 2018 bereut Zak Brown McLarens Wechsel von Honda zu Renault nicht - Die Franzosen sollen einiges gefunden haben

McLaren 2019: Entscheidung über Alonso-Test soll "Anfang Januar" fallen

Wird Fernando Alonso den McLaren 2019 in Barcelona testen? Diese Frage beschäftigt McLaren-Geschäftsführer Zak Brown derzeit

2018: Das Jahr, in dem die Rolle der Frau im Motorsport neu definiert wird

Vom Grid-Girl-Verbot bis zur W-Series: Wie man sich 2018 im Motorsport um ein neues Frauenbild bemühte und warum es wirklich keine Formel-1-Pilotin gibt

Toto Wolff: Monza, nicht Spa war der Wendepunkt 2018

Mercedes-Sportchef Toto Wolff glaubt den Wendepunkt im Titelkampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton erkannt zu haben

Toto Wolff glaubt: 2019 Chance für "neues Brawn-Team"?

Warum Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff 2019 sogar Hinterbänklern zutraut, den Titel zu holen, und worauf es ankommen wird, um an der Spitze zu bleiben

Vettel über neuen Teamkollegen: Leclerc "scheint ein guter Kerl zu sein"

Sebastian Vettel geht nicht davon aus, dass es mit Charles Leclerc zu Problemen kommen wird - Noch kennen sich die beiden Ferrari-Teamkollegen gar nicht richtig

Toto Wolff: Lewis Hamilton wäre ohne Valtteri Bottas nicht Weltmeister

Toto Wolff relativiert die Ergebnisse von Valtteri Bottas 2018 und erklärt, dass der Finne für Mercedes wichtiger gewesen sei, als es auf dem Papier den Eindruck macht

Vettel mit Schnauzer bei FIA-Gala: 2018 zu oft "nicht ganz auf der Höhe"

Sebastian Vettel setzt bei der FIA-Gala in Russland ein optisches Highlight und blickt auf die Formel-1-Saison 2018 zurück - Was fehlt ihm und Ferrari noch zum WM-Titel?

Teamchef Vasseur: Kimi Räikkönen fährt nicht zum Spaß für Sauber

Frederic Vasseur stellt klar, dass Kimi Räikkönens Rückkehr kein PR-Gag ist - Experte Martin Brundle glaubt, dass der Finne für Überraschungsergebnisse sorgen kann

Chaos um Racing Point: Muss man zum Namen Force India zurückwechseln?

Warum sich die geplante Namensänderung von Force India zu Racing Point für Lawrence Strolls Truppe als so schwierig gestaltet und was das mit Haas zu tun hat

Offiziell: Alonso bestreitet Indy 500 nach Honda-Veto mit Chevrolet-Motor

McLaren bestätigt, dass Fernando Alonso das kommende Indy 500 mit einem Chevrolet-Motor bestreiten wird - Das war nach dem Honda-Veto der einzige Ausweg

Formel-1-Nennliste 2019: Force India ist Geschichte

Aus Force India wird Racing Point: Die FIA hat die Teilnehmerliste der Formel 1 2019 veröffentlicht: Giovinazzi schnappt sich Adrian Sutils alte Startnummer

Jimmie Johnson: Wollte eigentlich IndyCar-Fahrer werden

Der siebenmalige NASCAR-Champion Jimmie Johnson wollte eigentlich IndyCar-Fahrer werden – Jetzt hofft er auf einen Gaststart in der amerikanischen Formelserie

Exklusiv: Fernando Alonso startet dank GM-Deal in Daytona

Fernando Alonso wird 2019 erneut bei den 24 Stunden von Daytona an den Start gehen, als Teil eines Deals mit den GM-Marken Cadillac und Chevrolet

Erklärt: Warum Haas gegen Force India protestiert hat

Es geht um 60 Millionen Euro, und die Angelegenheit ist komplex - aber wir versuchen, die juristischen Hintergründe möglichst simpel zu erklären

Analyse: Darum ist Haas der eigentliche Gewinner der Protest-Niederlage

Obwohl der Protest von Haas gegen Force India gescheitert ist, sind die Amerikaner der Gewinner der Auseinandersetzung - Die Folgen könnten jedoch dramatisch sein

Keine Antwort von Liberty: Darum macht Haas mit Force-India-Protest nun ernst!

Haas kritisiert die Ergebnislosigkeit der Gespräche mit Liberty Media und sieht den Protest gegen Force India als letzten Ausweg an - Rennstall fordert Gerechtigkeit

Teamchef-Kandidat Andreas Seidl: Indizien sprechen für McLaren

Ferrari ist angeblich nicht mehr im Rennen, Mercedes war es nie: Andreas Seidl könnte am ehesten in einer leitenden Funktion zu McLaren wechseln

60-Millionen-Dollar-Streit: Haas legt Protest gegen Force India ein!

Weil Force India seine Autos nicht selbst gebaut haben soll, legt Haas in Abu Dhabi Protest gegen das Team ein - Streit um Entry-Status geht in die nächste Runde

Fernando Alonso: Abu Dhabi wird mein bestes Rennen 2018!

Warum McLaren-Fahrer Fernando Alonso glaubt, dass gerade das Formel-1-Finale in Abu Dhabi die Krönung seiner Abschiedssaison werden könnte

McLaren plant kein Le-Mans-Projekt für 2020, aber …

Zak Brown betont, wie das zur WEC-Saison 2020/21 eingeführte Hypercar-Reglement für McLaren grundsätzlich attraktiv bleibt, die Premierensaison aber zu früh kommt.

Formel 1 2018: Nur Hamilton und Leclerc ohne Strafpunkte

Sebastian Vettel hat in Austin sein Strafpunktekonto auf fünf aufgestockt und damit nur noch vier Fahrer vor sich - Nur Hamilton und Leclerc mit blütenreiner Weste

Rote Flagge: Darum wurde Sebastian Vettel in Austin bestraft

Weil er unter Roter Flagge zu schnell war, muss Sebastian Vettel um drei Plätze zurück: Wie die umstrittene Regel funktioniert und wieso die FIA keine Wahl hatte

Grand Prix von Brasilien: Formalfehler kostet die Formel 1 Millionen

Der Formel 1 und den Teams entgehen Einnahmen in Millionenhöhe, weil sie die nächsten drei Rennen in Sao Paulo gratis bestreiten müssen

Gil de Ferran gegen Qualifying-Rennen: "Der schnellste soll vorne stehen!"

McLaren-Funktionär Gil de Ferran ist gegen eine Revolution des Qualifying-Formats – Er glaubt, das aktuelle System sei das beste

Mercedes, nein danke! Warum Williams weiter eigene Getriebe baut

Technikchef Paddy Lowe hofft, dass Liberty Media in Zukunft nicht auf Einheitsgetriebe setzt und es so ein Leistungsmerkmal für die Teams erhält

Red Bull träumt nach Honda-Durchbruch bei Brennkammer von "großer Zukunft"

Wie Honda bei der dritten Ausbaustufe der Durchbruch gelang, warum man bei Red Bull euphorisch ist und wieso das Gesetz der Serie gegen die Japaner spricht

Whiting: Kein Zusammenhang zwischen zweitem Sensor und Ferrari-Rückfall

FIA-Rennleiter Charlie Whiting dementiert, dass Ferraris Leistungseinbruch mit dem zweiten Batterie-Sensor in Zusammenhang stehe: Was lief wirklich bei der Scuderia?

Alonso lästert nach Stroll-Kollision: "Beliebige" Strafen in "übler Formel 1"

Fernando Alonso schäumt: Eigene Strafe für Stroll-Zwischenfall unfair und die Formel 1 "übel" - Spanier nimmt Entschuldigung von Stroll an und lästert über Königsklasse

"Mission Winnow"? Was es mit dem neuen Ferrari-Design auf sich hat

"Winnow" oder "Win now"? Wir erklären die kuriosen Hintergründe des neuen Ferrari-Designs und warum Philip Morris seit Saisonbeginn für rote Flächen bezahlt

Mercedes in Sotschi: Verschwörung nein, Stallorder ja (jein)

Hat Lewis Hamilton seinen Fahrfehler absichtlich gemacht, weil P2 besser ist als die Pole? Toto Wolff dementiert: "Sowas hätte nur Bernie hinbekommen!"

Force India: Neue Fabrik und 50 Millionen mehr Budget

Lawrence Stroll bringt das Geld: Force India plant ab 2019 eine dramatische Aufstockung des Budgets sowie den Bau einer komplett neuen Fabrik

Bratches verteidigt schwere Geburt von F1 TV: "Halten unsere Versprechen"

Formel-1-Marketingchef Sean Bratches erklärt die Pannen beim Start von F1 TV, und wehrt sich gegen den Vorwurf, man verkaufe ein fehlerhaftes Produkt um viel Geld

McLaren-Formel-1-Team schreibt 15 Millionen Euro Verlust im Jahr 2017

Der McLaren-Verlust hat sich 2017 mehr als vervierfacht, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht - Der sportliche Einbruch wird sich erst 2018 auswirken

Formel-1-Zukunft: So sollen "B-Teams" verhindert werden

In Genf diskutiert die Strategiegruppe der Formel 1 über Möglichkeiten, die Rennserie ab 2021 günstiger, aber zugleich enger zu gestalten – auch mit Einheitsteilen

Jean Todt stellt klar: Formel 1 wird niemals elektrisch fahren

Die Formel E fährt in Städten, "weil sie auf einer Strecke wie Monza niemanden interessieren würde", sagt FIA-Präsident Jean Todt

Einigung bei Budgetlimit: So sieht der Stufenplan ab 2021 aus

Wieso sich die reichen Teams im Tauziehen um das Budgetlimit durchgesetzt haben, auf welche Zahlen man sich ab 2021 einigte und welche Bereiche enthalten sind.

Renault: Wenn schon Satellitenteams, dann mit Einheitsteilen

Renaults Technikchef Nick Chester sieht mit Satellitenteams deutliche Probleme auf die Formel 1 zukommen: Er sucht nach Lösungen, um das Thema zu verhindern

Whiting: Wickens-Crash regt Denkprozess über Fangzäune an

Warum FIA-Sicherheitschef Charlie Whiting nach dem heftigen IndyCar-Crash von Robert Wickens die Fangzäune kritisch sieht und wieso er sich in Halo bestätigt fühlt

Whiting: Vettel vs. Hamilton "ein klassischer Rennunfall"

Rennleiter Charlie Whiting bewertet den Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton als Rennunfall - Vettel: Schaden viel größer als gedacht

Ehemaliger Ferrari-Technikchef vor Rückkehr zu McLaren

McLaren-Urgestein Pat Fry könnte das neue technische Team seines Ex-Teams, das gerade rund um James Key aufgebaut wird, verstärken

Verwirrung um Perez: Vier Kandidaten für Alonsos Cockpit

McLaren-Boss Zak Brown möchte Sergio Perez nach sechs Jahren zurückholen, doch der hat seinen Vertrag schon unterschrieben, und zwar nicht bei McLaren

Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Viel Rätselraten herrschte um die gelben Beutel, mit denen Ferrari zuletzt die Onboard-Kameras abgedeckt hat, doch wir können das Rätsel nun lösen

IndyCar-Szene schießt gegen Felipe Massa zurück

Twitter-Krieg auf dem amerikanischen Kontinent: Die IndyCar-Szene wehrt sich geschlossen gegen Kommentare von Felipe Massa, doch der bleibt bei seiner Meinung

Sitzanpassung für Stroll, aber: In Monza fährt noch Ocon!

Lance Stroll bereitet sich auf einen Wechsel zu Racing Point (Force India) vor, doch das wird noch dauern: Team plant für Monza mit Esteban Ocon

Tragische Figur Esteban Ocon: Zwei Angebote, kein Cockpit?

Bei McLaren war er zur Sitzanpassung, bei Renault lag der Vertrag so gut wie vor - und jetzt steht Esteban Ocon plötzlich ohne Cockpit in der Formel 1 da ...

Vertrag unterschrieben: Sergio Perez bleibt 2019 bei Racing Point

Sergio Perez hat seinen Vertrag für 2019 mit Force India bereits vor der Sommerpause unterschrieben, nun fehlt nur noch die offizielle Bestätigung

Stroll-Sitzprobe bei Racing Point: Ocon schon in Monza raus?

Lance Stroll wird kommende Woche eine Sitzprobe bei Racing Point absolvieren - Esteban Ocon plötzlich im Abseits: "Er hat mein Cockpit gekauft"

Sondergenehmigung: Force India darf als neues Team starten

Das Stroll-Team darf laut FIA in Belgien als "Racing Point Force India" teilnehmen, doch die Preisgeldansprüche sind futsch - McLaren offenbar der Quertreiber

Force India: Rechtliche Komplikationen erschweren Rettung

Das Force-India-Team schien vermeintlich schon gerettet, doch vor dem Grand Prix von Belgien tauchen neue Stolpersteine am Horizont auf

Formel-1-Frontflügel 2019: "Gleicher Fehler wird erneut gemacht"

Williams-Technikchef Paddy Lowe hält die neue Frontflügel-Regelung der Formel 1 für einen "Fehler", kann deren Auswirkung aber noch nicht genau einschätzen