DTM
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
2 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
58 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
R
8h Bahrain
12 Dez.
-
14 Dez.
Nächster Event in
22 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
IndyCar
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 3
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
8 Tagen
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
10 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
Nächster Event in
23 Tagen
Details anzeigen:
Michael Bieri
Autor

Michael Bieri

Aktuelle News über Michael Bieri

Raster
Liste

Kämpferische Schweizer: Lüthi auf dem Podest, Punkte für Aegerter

Während Tom Lüthi mit dem Ziel nach Spanien kam, sich in der Endabrechnung Rang 2 zurückzuholen, ging es für Dominique Aegerter in erster Linie darum, sich mit einem guten Resultat aus der Moto2 und von seinem Team zu verabschieden. Beide boten eine kämpferische Leistung und zeigten sich mit ihrem Saisonabschluss durchaus zufrieden.

Tom Lüthi: Die Geschichte wiederholt sich

Genau wie 2017 war es auch in diesem Jahr der GP von Malaysia in Sepang, der Tom Lüthis Titelhoffnungen beendete - vor zwei Jahren gegen Franco Morbidelli, diesmal gegen Alex Marquez. Auch Jesko Raffin und Dominique Aegerter, die anderen beiden Schweizer im Feld, erlebten kein problemfreies Wochenende.

Erfreulicher Saisonabschluss für Yannick Mettler und Dexter Müller in Portugal

Die beiden Schweizer standen beim letzten Lauf des Michelin Le Mans Cup in Portimao als Dritte zum zweiten Mal in dieser Saison auf dem Podest und übertrafen damit ihre eigenen Erwartungen. Wie es 2020 weitergeht, ist noch nicht klar.

Lüthi und Raffin: Maximum herausgeholt

Während Tom Lüthi sich mit seinem zweiten Podestplatz in Folge im Titelrennen halten konnte, holte Jesko Raffin nach einem grossartigen achten Platz im Qualifiying im Rennen als 13. noch drei wichtige Punkte. Dominique Aegerter kam nach einem unverschuldeten Sturz als Letzter ins Ziel.

Positives Wochenende für Aegerter und Lüthi in Motegi

Die beiden Schweizer Piloten konnten zufrieden aus Japan abreisen. Während Lüthi sich mit Platz zwei weiterhin im Titelkampf halten konnte, landete Aegerter erstmals seit dem Rennen in Assen Ende Juni wieder in den Punkterängen.

Grégoire Saucy: Turbulentes Wochenende in Hockenheim

Beim zweiten Auftritt der ADAC F4 auf dem Hockenheimring nach dem Gastspiel im Rahmenprogramm des F1-GP im Juli fuhr der Schweizer bei zwei von drei Rennen in die Punkteränge, während sich der Titelkampf nach dem Hattrick von Dennis Hauger dramatisch zuspitzte.

Marcel Fässler: „Nicht das Ergebnis, das wir uns erhofft hatten“

Der Innerschweizer erlebte beim Saisonfinale der IMSA auf dem Raceway Road Atlanta ein frustrierendes Wochenende. Beim allerletzten Renneinsatz der Corvette C7.R kam er aufgrund von Reifenproblemen lediglich auf Rang sieben der GTLM-Klasse ins Ziel.

Grégoire Saucy: Podestplatz beim Saisonfinale auf dem Sachsenring

Der Schweizer zeigte beim Saisonabschluss der ADAC Formel 4 auf dem Sachsenring eine starke Leistung und konnte bei allen drei Rennen an der Spitze mitmischen. Während er im ersten Rennen am Ende als Dritter gar auf dem Podest stand, musste er das Finalrennen am Sonntag nach einer Kollision aufgeben.

Frustrierender Saisonabschluss für Fabio Scherer in Sotschi

Der Schweizer hatte beim Saisonfinale der FIA F3 in Sotschi das Glück nicht auf seiner Seite. Trotz ansprechender Pace musste er in beiden Rennen sein Auto schon früh abstellen – beide Male unverschuldet.

Jenzer Motorsport: Erster Saisonsieg in Monza

Der Schweizer Rennstall holte sich bei der vorletzten Saisonstation der FIA F3 in Monza dank Yuki Tsunoda den ersten Sieg. Für den Japaner war es der dritte Podestplatz in Serie.

Emil Frey Racing in Silverstone unschlagbar

Der Schweizer Rennstall zeigte sich in Silverstone beim International GT Open in absolut dominierender Form: Zwei Mal komplette Frontrow sowie zwei Siege und jeweils ein zweiter und ein dritter Platz lautete die Bilanz nach den beiden Rennen. Sowohl in der Fahrer- als auch in der Teamwertung liegt man bei noch zwei ausstehenden Veranstaltungen in Führung.

Alex Fontana: Sieg und Tabellenführung in der China GT

Zwei Rennen vor Saisonende hat der Schweizer mit einem Sieg und einem sechsten Platz in Tianjin erneut die Tabellenführung in der GT4-Klasse der China GT übernommen. Ein Problem beim Boxenstopp verhinderte im zweiten Rennen einen erneuten Podestplatz.

Fabio Scherer: Punkte und erste Pole Position in Monza

Der Schweizer aus dem Sauber Junior Team by Charouz erlebte in Italien sein bislang erfolgreichstes Wochenende in der FIA Formel 3. Nach Platz 8 im ersten Rennen startete er am Sonntag gar von der Pole Position, konnte diese aber aufgrund der immer stärker auftrocknenden Piste nicht in eine Spitzenposition umsetzen.

Autorama: Team-Champions trotz vieler Zwischenfälle

Der VW Golf von Yannick Mettler und seinen beiden dänischen Teamkollegen war beim 24h-Rennen in Barcelona über weite Strecken das schnellste TCR-Auto im Feld, hatte aber aufgrund diverser Defekte keine Chancen auf einen Podestplatz. Trotzdem sicherte sich das Schweizer Team mit den Rängen drei und fünf vorzeitig die Team-Meisterschaft.

Patrick Schott: Vielversprechender aber glückloser Einstand für M2 Competition

Der Romand fühlte sich bei seinem ersten Rennwochenende für M2 Competition in seinem neuen Team gut aufgehoben, konnte allerdings seine Pace aus den Trainingssessions nicht in entsprechende Resultate umsetzen. Nach einer Kollision am Samstag musste er das zweite Rennen am Sonntag aufgrund von Schmerzen in der Hand vorzeitig aufgeben.

Wochenende zum Vergessen für Fabio Scherer in Spa

Zur persönlichen Tragödie rund um den tödlichen Unfall von Anthoine Hubert, in den auch sein Teamkollege Juan Manuel Correa verwickelt war, kam für den Innerschweizer noch sportliches Pech dazu. Die Ränge 27 und 18 zeigen in keiner Weise, was möglich gewesen wäre.

Dominique Aegerter: „Ich will wieder um Spitzenplätze kämpfen können“

Obwohl der Schweizer trotz fehlender Top-Resultate nach wie vor an das Projekt MV Agusta glaubt, hat er sich zum Ziel gesetzt in Zukunft nicht mehr für das Motorradfahren bezahlen zu müssen und wieder regelmässig um Top-Plätze kämpfen zu können.

Positiver Saisonabschluss für Fabienne Wohlwend in Brands Hatch

Die Liechtensteinerin zeigte beim letzten Renner der W Series in England von Beginn an eine starke Leistung, verlor aber in der Endabrechnung trotz des fünften Platzes im Rennen eine Position an Emma Kimilainen.

Yannick Mettler verliert Klassensieg in der letzten Stunde

Obwohl der Schweizer mit seinen Teamkollegen beim fünften Lauf zur VLN auf dem Nürburgring bis kurz vor Schluss das Rennen anführte, musste er sich am Ende nach einer Kollision mit einem überrundeten Fahrzeug mit Platz vier begnügen.

Grégoire Saucy in Hockenheim trotz Kollisionen in den Punkterängen

Der Schweizer aus dem Team R-ace GP wurde in beiden Rennen der ADAC Formel 4 im Rahmen des Formel-1-GP auf dem Hockenheimring in Kollisionen verwickelt, holte allerdings zumindest am Sonntag als Zehnter einen Punkt.

Mettler und Müller holen in Barcelona wichtige Punkte

Trotz der grossen Hitze behielten die beiden Schweizer beim vierten Lauf zum Michelin Le Mans Cup in Barcelona kühlen Kopf und kamen auf Platz fünf ins Ziel, wobei Mettler gar die schnellste Rennrunde in der GT3-Klasse fuhr.

Kris Richard muss auf 24 Stunden von Spa verzichten

Der Thuner kann beim Langstreckenklassiker in den belgischen Ardennen verletzungsbedingt nicht an den Start gehen, nachdem er bereits bei den Testfahrten vor drei Wochen über Rücken- und Kopfschmerzen geklagt hatte.

Fabienne Wohlwend in Assen: Magere Ausbeute trotz starker Performance

Die Liechtensteinerin gehörte auf dem Traditionskurs in den Niederlanden zu den schnellsten Pilotinnen, kam allerdings in beiden Rennen der W Series am Ende des Feldes ins Ziel.

Fabio Scherer in Silverstone erstmals in den Punkterängen

Der Schweizer aus dem Sauber-Junior-Team holte sich in Grossbritannien seine ersten Punkte in der FIA F3 und hofft, damit die Wende in dieser Saison geschafft zu haben.