Peter Wyss
Autor

Peter Wyss

Latest articles by Peter Wyss

Raster
Liste

Ein Traum erfüllt sich für den Gesamtsieger

Im Heimatkanton gewann das Walliser Team Ismaël Vuistiner/Florine Kummer den Finallauf zur Clio R3T Alps Trophy und damit auch die Meisterschaft. Damit verbunden ist ein kostenloser Start bei der Rallye Monte Carlo 2018.

Sieg und Vizemeistertitel für Jonathan Michellod

Der Walliser gewann mit Co-Pilot Stéphane Fellay sein Heimrennen. Pech hatte Thomas Schmid, der ebenfalls mit einem Peugeot 208 R2 startete und in der letzten SP verunglückte.

Rallye du Valais: Basso siegt nach Favoritensterben

Nach dem Ausfall der beiden führenden Kevin Abbring und Olivier Burri auf derselben Prüfung holte der in der Tour European Rallye siegreiche Italiener mit seinem Hyundai i20 R5 den Sieg bei der grössten Schweizer Rallye.

Nur Kevin Abbring ist schneller als Olivier Burri

Nur der WRC-erfahrene Niederländer liegt nach der ersten Etappe vor dem achtfachen Sieger der grössten Schweizer Rallye. Vorjahressieger und Schweizer Meister Sébastien Carron ist schon ausgeschieden.

VLN: Jubel im Schweizer Toyota-Team

Mit einem zweiten Platz stellten Manuel Amweg und Frédéric Yerly am Samstag den zweiten Titelgewinn für Toyota Swiss Racing im TMG GT86 Cup sicher. Einen weiteren Podestplatz gab es für Yannick Mettler im BMW M235i Racing Cup.

Ambrì: Der Abarth-Meister heisst wieder Sylvain Burkhalter

Beim achten und letzten Slalom musste Beat Wyssen die Tabellenführung an den Jurassier abgeben. Schiedsrichter war Heinz Christen, der die Corsa-Klasse vor dem Berner für sich entschied.

Der letzte Titel im Audi TT Cup geht in die Schweiz

Mit seinem fünften Saisonsieg und einem zweiten Platz sicherte sich Philip Ellis in Hockenheim den Markenpokal im Rahmen der DTM. 2011 gewann der für England startende Zuger die Schweizer Formel Lista Junior.

Renault Classic Cup: Der Wolf biss nochmals zu

Meister Denis Wolf feierte beim finalen Slalom in Ambrì nochmals einen überlegenen Sieg. Mit dem Clio III von Schnidrig eroberte Philipp Krebs den guten zweiten Platz.

Doppelschlag des neuen OPC Challenge-Meisters

Besser geht es nicht. Thierry Kilchenmann gewann beim Slalom Ambrì auch die beiden Finalrennen. Seine Erfolgsserie ist in diesem Jahr beeindruckend und für ihn erklärbar.

Albin Mächler: "Da habe ich wirklich Glück gehabt..."

Der BMW-Pilot hätte beinahe im letzten Moment den Klassensieg und den zweiten Meisterschaftsrang verloren. Der überragende Tourenwagenfahrer beim Slalom Ambrì war aber Meister Martin Bürki....

Philip Egli: "Es geht nicht mehr viel schneller..."

Der Zürcher gewann im Tessin mit seinem Dallara-Opel F3 den zehnten und letzten Lauf zur Schweizer Slalom-Meisterschaft. Marcel Maurer kehrte mit einem Ersatzmotor zurück und blieb nur knapp geschlagen.

VLN: Schöne Überraschung für Toyota Swiss Racing

Das Resultat des siebten VLN-Laufs vom 23. September wurde nachträglich korrigiert. Dadurch rücken Manuel Amweg und Frédéric Yerly im TMG GT86 Cup auf den ersten Platz im Rennen und in der Tabelle vor.

Der Abarth-Meister steht erst in Ambrì fest

Weil Beat Wyssen beim Slalom Drognens nur eine Gegnerin in seiner Klasse hatte, wird die Entscheidung im Abarth Trofeo Slalom zwischen ihm und Sylvain Burkhalter erst am Samstag im Tessin fallen.

Martin Bürki: "Bis jetzt war es eine perfekte Saison..."

Der Berner sicherte sich mit dem Tourenwagen-Gesamtsieg beim Slalom Drognens in Romont überlegen den fünften SM-Titel in dieser Sportart. Am Sonntag wird in Ambri entschieden, wer Vizemeister wird.

Marcel Steiner: "So ein Saisonabschluss ist besonders schön..."

Der Schweizer Bergmeister gewann das Internationale Bergrennen Mickhausen nach einem harten Duell mit Patrik Zajelsnik. Romeo Nüssli triumphierte wie im Vorjahr in der Gruppe E1.

VLN: Siegreiches Saisonende für Ivan Jacoma

Der Tessiner feierte bei seinem letzten Saisonstart auf dem Nürburgring den 26. VLN-Sieg. Toyota Swiss Racing hatte Pech, dass das Rennen vorzeitig abgebrochen wurde.

Marcel Steiner will das verpasste Podium nachholen

Beim Bergrennen in Sankt Agatha (A) musste sich der Schweizer Rennwagenmeister knapp mit dem vierten Gesamtrang begnügen. Am kommenden Wochenende ist er in Mickhausen (D) einer der grossen Favoriten.

Jeffrey Schmidt: "Den ersten Sieg hole ich 2018 nach..."

Der 23-jährige Liestaler war der beste Rookie im ADAC GT Masters 2017 und am Ende der zweitbeste Schweizer in der Meisterschaft. "Schade, dass nur unsere zweite Saisonhälfte wirklich stark war..."

TCR Germany: Jasmin Preisig nach Unfall im Spital

Die Appenzellerin verunglückte mit ihrem Opel Astra TCR im ersten Rennen von Hockenheim schwer. Die Nacht verbringt sie im Krankenhaus.

Paccots: Ein klarer Meister und ein ahnungsloser Zweiter

Giuliano Piccinato wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit einem weiteren Klassensieg den Berg-Pokal 2017. Hingegen hatte Alain Pfefferlé keine Ahnung, dass er mit dem historischen Porsche 935 Meister werden konnte...

Daniel Wittwer: "Ich weiss nicht, ob und wann ich wieder fahren werde"

Der jüngere und schnellere Bruder des in Oberhallau tödlich verunglückten Martin Wittwer lässt seine sportliche Zukunft offen. Dieses Jahr fährt er sicher nicht mehr.

Fall Faustini: Der Ausschluss erfolgte aus einem anderem Grund

Mittlerweile herrscht Klarheit, warum der junge Formel-3000-Pilot in Paccots vom Rennen ausgeschlossen wurde. Er ist dem Rennleiter am Vorstart negativ aufgefallen.

Robin Faustini: “Eine Frechheit, wie die Jury gehandelt hat“

Der junge Formel-3000-Pilot verzichtete beim Bergrennen in Les Paccots aus Sicherheitsgründen auf den ersten Rennlauf. Daraufhin haben ihn die Sportkommissare disqualifiziert. "Wir verstehen das nicht...“

Les Paccots: Ein fast perfekter Tag für Romeo Nüssli

Einmal mehr zeigte der Aargauer am Steuer des Ford Escort Cosworth seine Stärke im Regen. Den Tagessieg hat er zwar knapp verpasst, dafür bringt ihn der Tourenwagensieg auf den dritten Meisterschaftsrang vor.

Nasses Saisonende mit einem überraschenden Tagessieger

Die wechselhafte Witterung sorgte in Les Paccots für einen ungewöhnlichen Ausgang des letzten Laufs zur Schweizer Bergmeisterschaft. Mit Glück und Können kam Joël Grand in einem Tatuus-Honda zu seinem bisher grössten Erfolg.

Valli Cuneesi: Sieg und SM-Titel für Sébastien Carron!

Der Walliser gewann den fünften Lauf zur Schweizer Rallyemeisterschaft in Norditalien knapp vor seinem Erzrivalen Ivan Ballinari. Damit steht er schon vor der Rallye du Valais erneut als Meister fest.

Renault Classic Cup: Für Krebs und Wolf ging die Rechnung auf

Der eine Berner errang am Gurnigel seinen vierten Sieg am Berg, der andere fuhr sicher zum zweiten Platz und Meistertitel im Renault Classic Cup. Nun kann der neue Champion noch etwas Neues ausprobieren...

Giuliano Piccinato übernimmt die letzte Favoritenrolle

Nach dem vollwertigen Klassensieg am Gurnigel ist der Honda-Pilot wieder der Titelfavorit, da die Renault-Piloten beim Finallauf nicht mehr starten. In Gedenken an seinen verstorbenen Bruder standen Daniel Wittwers E1-Kollegen Spalier.

Frédéric Neff steht vor dem ersten Meistertitel

Obwohl Roger Schnellmann im Mitsubishi erneut das Tourenwagen-Klassement gewann, steht der in der Gruppe InterSwiss seit Juli 2016 ungeschlagene Porsche-Pilot vor dem Titelgewinn. In Paccots darf er jedoch nicht patzen...

Gurnigel: Jetzt kann der neue Meister im Ausland starten

Marcel Steiner verlor zwar sein Heimspiel, feierte aber wie geplant vorzeitig den Meistertitel. Nun kann der neue Champion auf das Finale in Les Paccots verzichten und stattdessen noch bei zwei internationalen Rennen an den Start gehen.

VLN: Der Schweizer Ferrari ist schon gut in Fahrt

Beim sechsten Langstreckenrennen auf dem Nürburgring setzte Octane126 aus Zürich einen neu entwickelten 488 ein. Bis zu einem Unfall lief der GT3-Sportwagen gut. Für die Schweizer gab es diesmal drei Klassensiege.

Gurnigel: Wer wird erster Bergmeister Junior?

Eine Entscheidung wird am Wochenende sicher fallen. Das Bergrennen Gurnigel ist der vierte und letzte Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft Junior. Klarer Favorit ist Rolf Reding – aber einen Fehler darf er sich nicht erlauben, sonst lacht Lukas Eugster.

OPC: Thierry Kilchenmann hält auch den Meister in Schach

Der Berner gewann am Samstag auf dem Anneau du Rhin beide Slaloms zur OPC Challenge. Dabei schlug der angehende Meister auch den letztjährigen Champion Marcel Muzzarelli, der bisher pausiert hat.

Renault Classic Cup: Ein Sieg nach Ansage von Philipp Krebs

Der Berner war in Oberhallau im Renault Classic Cup wie erwartet nicht zu schlagen. Nach seinem zweiten Rang kann Denis Wolf am Gurnigel vorzeitig Meister werden.

Es wird spannend im Schweizer Berg-Pokal

Zwei Rennen vor Schluss spitzt sich die Lage an der Tabellenspitze der Meisterschaft für die kleineren Tourenwagen, Rennsportwagen und die Historischen zu. Die Entscheidung wird beim Finale fallen.

VLN: Schweizer Siege und Podestplätze beim 6-Stunden-Rennen

Das am 19. August bei wechselhafter Witterung abgehaltene und längste Rennen im Kalender der Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring (VLN) endete für einige Fahrer aus der Schweiz mit einem Erfolg.

Meisels Saison ist vorbei, Neff oder Schnellmann wird Meister

Der Mercedes SLK 340 des Titelverteidigers ging in Oberhallau in Flammen auf. Die beiden Gruppensieger in der IS und E1 machen den Titel in den letzten zwei Rennen unter sich aus.

Marcel Steiner: "So will man kein Rennen gewinnen"

Als Führender im Gesamtklassement nach zwei Läufen wurde der Berner zum Tagessieger des Bergrennens von Oberhallau erklärt. Nun kann er schon am Gurnigel Meister werden.

Oberhallau: Tödlicher Unfall überschattet den Schweizer Bergrennsport

Nach Hemberg und Reitnau gab es wieder einen schweren Unfall bei einem Bergrennen in der Schweiz. Dabei verlor der Tourenwagenfahrer Martin Wittwer auf einem Peugeot 205 sein Leben. Den Tagessieg errang Marcel Steiner.

St-Ursanne: Glück im Unglück für den Titelfavoriten

Nach einem Unfall im Training musste das Team um Denis Wolf seinen Renault Clio RS III über Nacht reparieren. Der junge Berner belohnte seine Leute mit dem zweiten Platz hinter Ralf Henggeler, der den ersten Saisonsieg feierte, und vor Philip Krebs.

St-Ursanne: Die Karten im Berg-Pokal werden neu gemischt

Leader Giuliano Piccinato hatte bereits einen Gegner zu wenig, was auch in Oberhallau der Fall sein wird. Nun rücken ihm die besten Fahrer aus der Interswiss und dem Renault Cup auf die Pelle.

St-Ursanne: Reto Meisel ist noch lange nicht am Limit

Beim EM- und SM-Lauf im Jura war der Schweizer Meister mit seinen zwei Rekordfahrten der hervorragende Mann bei den Tourenwagen. Frédéric Neff machte einen weiteren Schritt Richtung Titel.

St-Ursanne: Ein Rekordrennen mit zwei tollen Siegern

Simone Faggioli und Christian Merli lieferten sich beim Schweizer EM-Lauf das erwartete Duell auf höchstem Niveau. Der eine Italiener holte den Tagessieg, der andere den Streckenrekord. Bester Schweizer war Marcel Steiner als Gesamtdritter.

St-Ursanne: Alles bereit für einen neuen Streckenrekord

Die Rivalität zwischen Simone Faggioli und Christian Merli dürfte beim Schweizer Berg-EM-Lauf im Jura zu Rekordzeiten führen, zumal die schnellste Strecke im Kalender teilweise neu asphaltiert wurde.

Jasmin Preisig: "Ich habe ein gutes Gefühl, dass es nochmals klappt"

Die Ostschweizerin fuhr in der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring erstmals in die Top Ten. "Es ginge sogar noch mehr." Dies will die Opel-Pilotin spätestens beim Finale in Hockenheim beweisen.

St-Ursanne: Italo-Duell wird für Spannung sorgen

Beim Schweizer Lauf zur Berg-EM im Jura werden sich Simone Faggioli und Christian Merli wie schon das ganze Jahr über ein grandioses Duell um den Tagessieg liefern. Der Berner Marcel Steiner strebt am Wochenende den dritten Gesamtrang an.

Hemberg: Busse für den Organisator und die Rennleitung

Der katastrophale Unfall von Richard Hammond bei Demonstrationsfahrten hat Folgen. Die Disziplinarkommission von Auto Sport Schweiz bestraft den Veranstalter und die Sportkommissare mit einer Busse.

Anzère Berg-Pokal: Die IS- und Clio-Piloten sind im Vormarsch

In der Subwertung für die hubraumkleineren und historischen Klassen führt nach drei Bergrennen weiterhin Giuliano Piccinato. Die besten Fahrer aus der Gruppe InterSwiss und dem Renault Classic Cup sind ihm jedoch auf den Fersen...

Kevin Jörg: "Jetzt muss ich noch im Qualifying besser werden"

Endlich kam der St. Galler im zweiten Rennen von Budapest zu seinem ersten Podium in der GP3. "Langsam verstehe ich, was ich mit dem Auto machen muss..."

24h Spa: Freude bei zwei Italo-Schweizern und bei Kessel Racing

Von den Schweizer Fahrern kamen nur die zwei für Italien startenden Edoardo Mortara und Raffaele Marciello als Gesamtdritte auf Mercedes aufs Podium. Dafür gewann das Tessiner Team in der Kategorie Am.

Renault Classic Cup: Zwei Berner mit unterschiedlichen Zielen

Philipp Krebs errang beim Bergrennen Ayent–Anzère den zweiten Saisonsieg, doch war Denis Wolf auch mit Platz 2 sehr zufrieden. Denn die zwei Berner Clio-Piloten sind so auf gutem Weg, ihre Saisonziele zu erreichen.

24h Spa: Ein Dutzend Schweizer suchen den Erfolg

Mit dem Training und der Qualifikation beginnt das grösste GT3-Rennen der Welt. Mehrere Fahrer aus der Schweiz haben bei dem zum 69. Mal ausgetragenen 24-Stunden-Rennen in Belgien die Chance auf den Gesamtsieg oder einen Kategoriensieg.

Anzère: Duell der Junioren auf hohem Niveau

Das Klassement des zweiten SM-Laufs im Wallis sah fast genau gleich aus wie bei der Premiere in Reitnau. Diesmal musste Rolf Reding aber alle Register ziehen. "Viel mehr lag nicht drin."

Ayent-Anzère: Alles läuft für Frédéric Neff

Der Porsche-Pilot hat als einziger Fahrer schon drei Gruppensiege auf dem Konto. Da Reto Meisels Mercedes nicht zu schlagen ist, wenn er irgendwann ins Ziel kommt, hat Roger Schnellmann schlechtere Karten.

GT Masters: Zwei Schweizer auf dem Podium von Zandvoort

Beim vierten Lauf standen Jeffrey Schmidt und Christopher Zanella auf dem Podium des Regenrennens vom Sonntag. Der Basler lag sogar lange in Führung. "Mein Ziel war der Sieg, nicht Platz 2... "

Anzère: Ein wichtiger Tagessieg für Marcel Steiner

Der Berner nutzte Eric Berguerands Handikap mit den Reifen aus und feierte auf der Hausstrecke des Wallisers den zweiten Saisonsieg. Eine Überraschung ist auch Rang 3 von Junior Robin Faustini.

Marcel Steiner: "Ich muss jetzt schon taktisch fahren"

Der Berner kommt am Samstag als Leader der Rennwagen-Meisterschaft nach Anzère. Beim Walliser Bergrennen ist Titelverteidiger Eric Berguerand der Hausherr. "Es wird schwierig, ihn zu schlagen... "

Robin Faustini: "Jetzt bin ich motiviert für Anzère"

Der 19-jährige Aargauer eroberte bei seinem dritten Bergrennen mit dem Reynard F3000 in Homburg (D) bereits einen Podestplatz. "Das war ein perfektes Training für die Schweizer Rennen."

Renault Classic Cup: Denis Wolf auf den Spuren des Meisters

Der junge Berner ist auf dem besten Weg, die Nachfolge von Thomas Zürcher im privaten Clio-Markenpokal anzutreten. Die nächsten Bergrennen bringen die Entscheidung.

GP3: Podium für Team Jenzer, Punkte für Kevin Jörg

Das Schweizer Team holte mit Alessio Lorandi in Silverstone erneut einen dritten Platz. Derweil kam der einzige Fahrer aus der Schweiz in beiden Rennen zu den ersten Punkten. "Ich muss einfach im Qualifying besser werden."