12h Bathurst: McLaren gewinnt den Start – Kollision Ferrari/Lambo

geteilte inhalte
kommentare
12h Bathurst: McLaren gewinnt den Start – Kollision Ferrari/Lambo
Autor: Mario Fritzsche
06.02.2016, 20:18

Die 12 Stunden von Bathurst im Live-Stream: Shane van Gisbergen münzt Pole-Position in frühe Führung um – Mika Salo dreht sich nach Kollision mit Nicholas Percat.

Shane van Gisbergen, Tekno Autosports
#74 Melbourne Performance Centre, Audi R8 LMS: Christopher Mies, Christopher Haase, Marco Mapelli
#60 Tekno Autosports McLaren 650S: Rob Bell, Andrew Watson, Will Davison
#63 Erebus Motorsport, Mercedes SLS AMG GT3: Maro Engel, Bernd Schneider, Austin Cindric
#11 McElrea Racing McLaren 650S: Tony Walls, Warren Luff, Matt Campbell, Tim Slade

Die 12 Stunden von Bathurst 2016 laufen! Shane van Gisbergen (Tekno-McLaren) nutzte pünktlich um 5:45 Uhr Ortszeit (19:45 Uhr MEZ) den Vorteil seiner Pole-Position und kam als Spitzenreiter aus der ersten Runde zurück. Erster Verfolger ist nach einer halben Stunde der Jamec-Pem-Audi #74, derzeit gefahren von Marco Mapelli.

Gleichzeitig verlor der von Position zwei gestartete Garth Tander im Jamec-Pem-Audi #75 einige Positionen: Der R8-LMS, in dem neben Tander auch Rene Rast und Steve McLaughlin sitzen, rangiert nach einer halben Stunde an neunter Stelle.

Zwischen den beiden Audi finden sich der zweite Tekno-McLaren mit Robert Bell im Cockpit, der Erebus-Mercedes #63 mit Maro Engel am Steuer, der Objective-McLaren aus der Am-Klasse, die beiden derzeit von David Russell und Guy Smith gefahrenen Bentley sowie der Nissan von Rick Kelly.

Die 12 Stunden von Bathurst im Live-Stream:

 

 

 

 

Abgesehen von einem Dreher von Mika Salo in der ersten Runde mitten im Feld verlief die Startphase ruhig. Der Finne verlor den Maranello-Ferrari am Beginn der Bergaufpassage in Griffins Bend nach einer Berührung mit dem Performance-West-Lamborghini von Nicholas Percat aus der Kontrolle. Dabei wurde die Radaufhängung des Ferrari 458 Italia beschädigt. Auch der Lambo musste zwecks Reparatur die Box aufsuchen.

 

 

 

 

 

Nächster Langstrecke Artikel
12h Bathurst: Streckenrekord und Pole-Position für Tekno-McLaren

Previous article

12h Bathurst: Streckenrekord und Pole-Position für Tekno-McLaren

Next article

12h Bathurst: Bentley und Nissan kämpfen um die Führung

12h Bathurst: Bentley und Nissan kämpfen um die Führung
Kommentare laden