Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

24h Nürburgring 2022: Aston Martin kehrt mit Werkseinsatz zurück!

Das britische Team TF Sport wird beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring einen Aston Martin Vantage GT3 mit Werksfahrern an den Start bringen

Die arrivierten deutschen Hersteller Audi, BMW, Mercedes-AMG und Porsche bekommen bei der 50. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring (26. bis 29. Mai) Konkurrenz aus England. Aston Martin kehrt als Werksteam auf die Nürburgring-Nordschleife zurück.

Durchgeführt wird der Einsatz des Aston Martin Vantage GT3 von der britischen Mannschaft TF Sport. Die genaue Fahrerbesetzung für das 24h-Rennen gaben die Briten noch nicht bekannt. Zum möglichen Kader gehören aber Nordschleifen-Asse wie Maxime Martin, Nicki Thiim oder David Pittard. Weitere potenzielle Fahrer sind Marco Sörensen, Charlie Eastwood und Valentin Hasse-Clot.

Zur Vorbereitung auf den Start beim 24-Stunden-Rennen wird TF Sport an diesem Wochenende (9. April) den zweiten Lauf der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS, vormals VLN) bestreiten. Pilotiert wird der Vantage dabei von Sörensen, Thiim und Pittard.

"Wir haben seit langem den Ehrgeiz, bei einigen der bekanntesten deutschen GT-Rennen zu starten, und dies ist eine großartige Gelegenheit, diese Reise zu beginnen", sagt TF-Sport-Chef Tom Ferrier. "Wir sind begeistert, dass wir dies mit unserem langjährigen Partner Aston Martin tun können, und wir freuen uns darauf, diese Generation des Vantage bei den 24 Stunden am Nürburgring einzusetzen."

"Mit einer Mischung aus mehrfachen Weltmeistern, mehrfachen Le-Mans-Siegern, einem NLS-Rundenrekordhalter und einem schnellen Silver-Fahrer haben wir eine gute Chance, starke Ergebnisse zu erzielen. Wir machen uns keine Illusionen darüber, dass die diesjährige Konkurrenz eine große Herausforderung sein wird, aber wir sind mehr als bereit, alles zu geben, was wir in der Grünen Hölle haben", so Ferrier weiter.

Mit Bildmaterial von VLN.

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Toksport-WRT-Zukunft geklärt: Mit Porsche bei 24h Nürburgring!
Nächster Artikel 24h Nürburgring 2022: Riesiges Rahmenprogramm zum 50. Jubiläum

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland