24h Nürburgring 2022 und 2023: Termine in den Mai verlegt

Die 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2022 und 2023 finden früher statt als ursprünglich geplant - Christi Himmelfahrt statt Fronleichnam

24h Nürburgring 2022 und 2023: Termine in den Mai verlegt

Die Termine für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2022 und 2023 haben sich geändert. Die schon 2017 kommunizierten Wochenenden werden nun doch nicht für das Motorsportspektakel gebucht. Stattdessen rücken die Termine für die nächsten beiden Ausgaben nach vorn.

In beiden Jahren wird nun an Christi Himmelfahrt gefahren und nicht am Fronleichnam. 2022 findet das Rennen somit vom 26. bis 29. Mai statt und nicht vom 16. bis 19. Juni. 2023 wird vom 18. bis 21. Mai statt vom 8. bis 11. Juni gefahren.

In beiden Jahren hätte eine Kollision mit den 24 Stunden von Le Mans gedroht. Das wäre natürlich für die Zuschauer, aber auch für die beteiligten Hersteller ärgerlich gewesen. Porsche schickt bereits seit Jahren Werkswagen an den Circuit de la Sarthe plus weitere Werksfahrer auf diversen Kundenfahrzeugen. Audi wird 2023 gemeinsam mit Porsche in die Hypercar-Klasse wechseln. Auch BMW gilt als Kandidat für die LMDh-Klasse.

"Die Termine weichen von den bisherigen Planungen ab", sagt Rennleiter Walter Hornung. "Das hängt damit zusammen, dass wir schon einige bereits verkündete internationale Termine berücksichtigen konnten und im Sinne von Teams und Fahrern entsprechende Kollisionen vermeiden."

Auch für TV-Partner Nitro sind das gute Nachrichten. Der RTL-Ableger hat die Rechte für die 24 Stunden von Le Mans erworben. Eine Überschneidung wäre auch hier katastrophal gewesen.

Das 2022er-Rennen wird mit dem Indianapolis 500 kollidieren. Das passiert immer wieder, wenn das 24-Stunden-Rennen auf Christi Himmelfahrt fällt. 2023 sollten sich die beiden Großereignisse aus dem Weg gehen.

Mit Bildmaterial von ADAC/Gruppe C.

geteilte inhalte
kommentare
Glickenhaus 004C soll GT3-Boliden mit Riesenflügel unter Druck setzen
Vorheriger Artikel

Glickenhaus 004C soll GT3-Boliden mit Riesenflügel unter Druck setzen

Nächster Artikel

Manthey Racing: Das erfolgreichste 24h-Team feiert 25-jähriges Bestehen

Manthey Racing: Das erfolgreichste 24h-Team feiert 25-jähriges Bestehen
Kommentare laden