24h Nürburgring: Toyota auch 2019 mit Lexus LC am Start

geteilte inhalte
kommentare
24h Nürburgring: Toyota auch 2019 mit Lexus LC am Start
Autor:
26.11.2018, 15:03

Toyota setzt sein Werksprogramm bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring fort: Auch 2019 wird ein Lexus LC mit vier japanischen Fahrern in der Klasse SP Pro eingesetzt

Seit 2007 ist Toyota mit einem offiziellen Programm beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife am Start, und dieses Engagement wird auch 2019 im 13. Jahr fortgesetzt. Wie schon 2018 plant Toyota den Einsatz eine Lexus LC, der in der Klasse SP Pro fahren soll.

Pilotiert werden soll das Auto von den vier japanischen Fahrern Takeshi Tsuchiya, Naoya Gamou, Takamitsu Matsui und Yuichi Nakayama.

In diesem Jahr war die Premiere Premiere des Autos beim Langstrecken-Klassiker in der "Grünen Hölle" von zahlreichen technischen Problemen überschattet worden, aufgrund derer das Auto während rund vier der 24 Stunden in der Box stand.

Auf diesen Erfahrungen basierend will Toyota das Auto sowohl am Motor also in den Bereichen Fahrwerk und Chassis verbessern. Die Reifen werden von Bridgestone geliefert.

Nächster Artikel
GT3-Kategorie Nürburgring: Trotz Rekorden keine Einbremsung geplant

Vorheriger Artikel

GT3-Kategorie Nürburgring: Trotz Rekorden keine Einbremsung geplant

Nächster Artikel

Total wird neuer Hauptsponsor der 24 Stunden auf dem Nürburgring

Total wird neuer Hauptsponsor der 24 Stunden auf dem Nürburgring
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke
Autor Markus Lüttgens