BMW schickt Schnitzer auf die Nordschleife und ins GT-Masters

Das BMW-Traditionsteam Schnitzer kehrt in der Saison 2017 nicht nur zum 24-Stunden-Rennen auf die Nürburgring-Nordschleife zurück, sondern startet darüber hinaus auch im GT-Masters.

Das hat BMW-Sportchef Jens Marquardt im Rahmen des BMW-Saisonabschluss in München erklärt.

"Schnitzer ist das Team, das für BMW zuletzt auf der Nordschleife gewonnen hat. Ich habe große Hoffnungen, dass wir daran anknüpfen können", sagt Marquardt.

Schnitzer ist beim 24h-Rennen aber nicht das einzige werksunterstützte BMW-Team am Nürburgring. Auch ROWE Racing und Schubert Motorsport werden mit M6-Fahrzeugen an den Start gehen.

"Nächstes Jahr gehen wir mit richtig Schlagkraft an den Nürburgring", meint Marquardt.

Schnitzer werde dort in jedem Fall mit 2 Autos vertreten sein. "Der Plan ist auch, dass das Team im GT-Masters unterwegs sein wird", sagt Marquardt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Langstrecke , GT-Masters
Teams Schnitzer Motorsport
Artikelsorte News
Tags 24h, bmw, bmw m6 gt3, gt-masters, nordschleife, nurburgring, schnitzer