DMSB ändert Bestimmungen für das Nordschleifen-Permit

geteilte inhalte
kommentare
DMSB ändert Bestimmungen für das Nordschleifen-Permit
06.11.2019, 11:52

Ab der Saison 2020 können auch Fahrerinnen und Fahrer mit einem Nordschleifen-Permit der Stufe B grundsätzlich beim 24-Stunden-Rennen an den Start gehen

Der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) hat in Zusammenarbeit mit der Veranstaltergemeinschaft Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN), Vertretern der Veranstalter des 24-Stunden-Rennens und Fahrervertretern die Lizenzbestimmungen der DMSB-Permit-Nordschleife (DPN) für die Saison 2020 überarbeitet.

Ab der kommenden Saison werden erstmals Pilotinnen und Piloten mit der Permit-Stufe B mit den entsprechenden Fahrzeugen der Kategorie B (mit einem Leistungsgewicht von weniger als 4,2 Kilogramm pro PS beziehungsweise 5,71 Kilogramm pro Kilowatt) grundsätzlich für das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife zugelassen, sofern die Zulassungsvoraussetzungen gemäß des 24h-Reglements erfüllt sind.

Bisher war die Permit-Stufe A für eine Teilnahme beim 24h-Rennen obligatorisch. Auch die erforderlichen Nachweise zum Erwerb der Stufe A wurden für die kommende Saison überarbeitet. Ab sofort ist für die Beantragung die Teilnahme an mindestens zwei Rennen mit einem Fahrzeug der Kategorie B beim 24h-Rennen, 24h-Qualifikationsrennen oder der VLN mit folgenden Wertungsergebnissen nachzuweisen:

- Eine Platzierung unter den ersten 75% der gestarteten Teilnehmer in der Klasse

- Eine Platzierung unter den ersten 33% der gestarteten Teilnehmer in der Klasse, mit einem Mindestfahranteil von 33% der Gesamtrundenanzahl des Teams

- Mindestens 18 Rennrunden auf der Nürburgring Nordschleife

Bisher reichten zwei Platzierungen unter den ersten 75% der gestarteten Teilnehmer, sowie 18 absolvierte Rennrunden für die Beantragung der Permit-Stufe A aus.

Weitere Artikel :

Das DPN-Entscheidungsgremium kann eine Einzelfallprüfung für die DPN Stufe A bei nicht eindeutigen Fahrerergebnissen vornehmen, wenn höchstens eine der vorgeschriebenen Voraussetzungen nicht erfüllt wurde. Zudem wurde grob-unsportliches und teilnehmergefährdendes Verhalten ins Strafpunkteregister aufgenommen.

Mit Bildmaterial von VLN.

Nächster Artikel
Erfreulicher Saisonabschluss für Yannick Mettler und Dexter Müller in Portugal

Vorheriger Artikel

Erfreulicher Saisonabschluss für Yannick Mettler und Dexter Müller in Portugal

Nächster Artikel

Glickenhaus auf Kurs: Erste Tests mit SCG004 im Januar

Glickenhaus auf Kurs: Erste Tests mit SCG004 im Januar
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke , VLN