„Eine Bestätigung“: Pole-Position und Podestplatz für M6 auf der Nordschleife

geteilte inhalte
kommentare
„Eine Bestätigung“: Pole-Position und Podestplatz für M6 auf der Nordschleife
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
20.04.2016, 12:52

Rowe Racing und seine Fahrer werten das Qualifikationsrennen zum 24-Stunden-Klassiker auf der Nürburgring-Nordschleife als Erfolg, denn der neue BMW M6 hat sich beim erst zweiten Einsatz bewährt.

Die Sieger des Qualifikationsrennens an der Nordschleife 2016
#22 ROWE Racing, BMW M6 GT3: Jörg Müller, Marco Wittmann, Jens Klingmann
#23 ROWE Racing, BMW M6 GT3: Alexander Sims, Philipp Eng, Maxime Martin
Podium: 2. #25 Marc VDS Racing, BMW Z4 GT3: Maxime Martin, Lucas Luhr, Markus Palttala, Richard West
#22 ROWE Racing, BMW M6 GT3: Jörg Müller, Marco Wittmann, Jens Klingmann
Philipp Eng, Alexander Sims, BMW M6 GT3, Rowe Racing

Philipp Eng, Maxime Martin und Alexander Sims stellten den BMW-Neuwagen nicht nur auf die Pole-Position, sondern sicherten sich nach sechs Rennstunden auch noch den dritten Rang und damit den ersten M6-Podestplatz auf der Nordschleife. Auf die Sieger von Mercedes fehlten rund 2:30 Minuten.

 

DTM-Fahrer Martin wertet dies als Meilenstein: „Wir verbessern das Auto mit jedem Mal, wenn wir auf die Strecke gehen. Unsere Pole-Position war eine Bestätigung dafür. Dass wir hier so schnell waren, ist ein gutes Zeichen“, meint er.

Bildergalerie: Qualifikationsrennen auf der Nordschleife

Zudem hatten die BMW-Fahrer im typischen Eifelwetter die Gelegenheit, den M6 unter sämtlichen Bedingungen zu testen. Und Eng stellt dem Auto ein gutes Zeugnis aus: „Der M6 war sehr einfach zu fahren und hat uns Piloten viel Vertrauen gegeben.“

Bereits eine Woche vor dem Nordschleifen-Rennen war der BMW M6 im Rahmen der Blancpain-Serie erstmals auf das Podest gefahren.

Nächster Langstrecke Artikel
Mercedes mit Doppelsieg beim Qualifikationsrennen auf der Nordschleife

Previous article

Mercedes mit Doppelsieg beim Qualifikationsrennen auf der Nordschleife

Next article

Starterliste veröffentlicht: 157 Autos beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring

Starterliste veröffentlicht: 157 Autos beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring
Kommentare laden