Gemeinsames Rennen? Valentino Rossi "ständig in Kontakt mit Lando Norris"

Formel-1-Pilot Lando Norris reagiert mit einer Nachricht auf Valentino Rossis MotoGP-Rücktritt: Rossi kann sich vorstellen, gemeinsam ein Rennen zu bestreiten

Gemeinsames Rennen? Valentino Rossi "ständig in Kontakt mit Lando Norris"

Es ist kein Geheimnis, dass McLaren-Pilot Lando Norris ein großer Fan von Motorrad-Legende Valentino Rossi ist. Bei der MotoGP in Silverstone 2019 trafen sich die beiden Ausnahmekönner. Wenig später brachte Norris beim Formel-1-Rennen in Monza seine Begeisterung für die Nummer 46 mit einem speziellen Helmdesign zum Ausdruck, das stark an das von Rossi erinnert.

Als Rossi im November sein letztes Rennen in der MotoGP fuhr, schickte Norris eine emotionale Nachricht. "Es war eine kleine, herzliche Nachricht, dass ich ihn in der MotoGP vermissen werde. Zudem habe ich ihm zu seinen Erfolgen gratuliert. Wir reden ab und zu miteinander. Wir wollen immer noch versuchen, etwas zusammen zu machen", deutet Norris einen gemeinsamen Rennstart an.

"Er macht ein paar GT-Sachen und wird bei den 12 Stunden von Abu Dhabi fahren. Er liebt den Rennsport, nicht nur den Motorrad-Rennsport. Er liebt auch Autorennen", weiß der McLaren-Pilot, der Rossi in der Saison 2022 gern im Fahrerlager der Formel 1 treffen würde.

Gemeinsamer Rennstart mit Lando Norris wäre "fantastisch"

"Wenn ich im kommenden Jahr mehr Zeit habe, dann werde ich versuchen, mir ein Formel-1-Rennen anzusehen", kommentiert Rossi und bestätigt, dass es einen regen Austausch gibt: "Ich stehe ständig in Kontakt mit Lando, weil er seit Beginn an ein Fan von mir ist."

"In Monza fuhr er mit einem speziellen Helmdesign. Ich verfolge sehr genau, was er macht, weil ich denke, dass er ein riesiges Talent ist. Zudem ist er noch sehr jung und ein richtig witziger Typ", berichtet der 42-Jährige.

Valentino Rossi

Valentino Rossi testete vor Kurzem einen GT3-Audi

Foto: Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH/B-Side productions

Kann sich Rossi vorstellen, in Zukunft mit Norris zu starten? "Ich werde auch Autorennen bestreiten. Und sollte ich ein Rennen mit Lando fahren können, dann wäre das fantastisch. Es wäre eine große Ehre, weil er sehr schnell ist und wir das sicher genießen könnten", zeigt sich Rossi offen für ein gemeinsames Projekt.

Valentino Rossi war für Lando Norris eine Inspiration

Für Norris würde mit einem gemeinsamen Rennstart sicher ein Traum in Erfüllung gehen. Rossi hatte einen großen Anteil an der Karriere des Kart-Weltmeisters von 2014, der danach eine beeindruckende Laufbahn im Formelsport hinlegte.

Lando Norris

Monza 2019: Lando Norris mit seinem Spezialhelm im Rossi-Design

Foto: Motorsport Images

"Er war derjenige, den ich mir anschaute, als ich vier, fünf, sechs Jahre alt war. Er hat mich für den Rennsport begeistert. Wegen ihm saß ich zum ersten Mal auf einem Motorrad", bemerkt Norris mit Blick auf Rossis Werk.

Ab 2022 wird die Startnummer 46 im MotoGP-Grid fehlen. "Es ist traurig. Er wird mir fehlen. Ich werde aber versuchen, weiterhin so viele MotoGP-Rennen wie möglich anzuschauen", so Norris.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Porsches Geheimwaffe am Nürburgring: Der "Doppelflic"
Vorheriger Artikel

Porsches Geheimwaffe am Nürburgring: Der "Doppelflic"

Nächster Artikel

24h Nürburgring 2022: Getspeed kündigt "faustdicke Überraschungen" an

24h Nürburgring 2022: Getspeed kündigt "faustdicke Überraschungen" an
Kommentare laden