Starterliste veröffentlicht: 157 Autos beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring

Insgesamt 157 Fahrzeuge gehen in vier Wochen ins 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Mit dabei ist alles, was im deutschen Motorsport Rang und Namen hat.

Allen voran Titelverteidiger Audi, die in diesem Jahr die Startnummer 1 stellen. Im Audi R8 LMS von WRT sitzen die Vorjahressieger Christopher Mies, Nico Müller und Laurens Vanthoor. Sie werden 2016 von Pierre Kaffer verstärkt.

 

In der mit 35 Fahrzeugen wie gewohnt stark besetzten Spitzenklasse SP9 für GT3-Autos nach FIA-Reglement treten darüber hinaus Sportwagen von Aston Martin, Bentley, BMW, Lamborghini, Lexus, Mercedes, Nissan und Porsche an.

Mit dabei sind brandneue GT3-Fahrzeuge von – unter anderem – BMW, Mercedes und Porsche, die 2016 ihre erste Rennsaison bestreiten und schon erste Einsätze im Rahmen der VLN Langstrecken-Meisterschaft absolviert haben.

In der VLN war jedoch zuletzt immer ein Audi vorn: Die beiden bisherigen Saisonläufe haben Anders Fjordbach und Frank Stippler für Phoenix Racing gewonnen. Das Duo startet auch im 24-Stunden-Rennen gemeinsam in dieser Aufstellung und zählt im Auto mit der Startnummer 5 sicherlich zu den Favoriten.

Starterliste: 24-Stunden-Rennen Nürburgring 2016

Bildergalerie: 24-Stunden-Rennen Nürburgring 2015

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Langstrecke
Veranstaltung 24h Nürburgring
Rennstrecke Nürburgring
Artikelsorte News
Tags AJFFC, nordschleife, nurburgring