24h Le Mans
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
101 Tagen
Details anzeigen:
Glickenhaus teasert 007 an
Ende der LMP1: Was wird aus Ginetta?
24h Le Mans virtuell: Fahrer & Teams
Virtuelles Le Mans mit Star-Aufgebot
Le Mans virtuell: Pagenaud vs Norris

Die Scuderia Cameron Glickenhaus zeigt ein erstes Foto des 007 aus dem Windkanal - Umfangreiche Infos sollen im Laufe der Woche folgen

Ginetta kämpft um einen Verbleib in der WEC-Topklasse: LMDh aktuell nicht möglich, LMP1-"Grandfathered" nur für ein Jahr - Findet sich ein LMH-Partner?

Diese Teams und Fahrer treten am 13./14. Juni 2020 zum 24-stündigen E-Sport-Rennen, der virtuellen Variante der 24 Stunden von Le Mans, an - Live-Übertragung bei Motorsport.tv

Charles Leclerc greift beim 24-stündigen E-Sport-Rennen für Ferrari ins Lenkrad und trifft auch einige F1-Kollegen - Fernando Alonso holt Rubens Barrichello ins Team

Mit der Bekanntgabe der E-Sport-Besetzung des Penske-Teams steht fest: Simon Pagenaud trifft wieder auf Lando Norris, mit dem er aneinandergeraten war

Porsche bei den 24h Le Mans virtuell: Neue Wege für Traditionsmarke

Bewährungsprobe für das neue Sim-Racing-Team von Porsche: Vier 911 RSR mit Werksfahrern und Profi-Sim-Racern werden an den Start gehen

Max Verstappen und Lando Norris: Teamkollegen bei virtuellen 24h Le Mans

Als erste aktuelle Formel-1-Piloten haben Lando Norris und Max Verstappen ihre Teilnahme an den virtuellen 24 Stunden von Le Mans bestätigt

Risi Competizione startet mit französischen Fahrern in Le Mans

Das Ferrari-Team von Guiseppe Risi lässt sich nicht von den Reisebeschränkungen abschrecken und beabsichtigt weiter den Start bei den 24 Stunden von Le Mans 2020

24h Le Mans virtuell: 50 Fahrzeuge gemeldet von Penske und Co.

Bei der virtuellen Auflage der 24 Stunden von Le Mans treten am 13./14. Juni anstelle des realen Rennen 50 Teams beim E-Sport-Rennen an

ByKolles nimmt Testfahrten wieder auf

Nachdem der Weg für einen Start bei den 24 Stunden von Le Mans frei ist, hat ByKolles einen Test am Nürburgring absolviert - Der LMP1 wurde überarbeitet

Virtuelle 24 Stunden von Le Mans auf ursprünglichem Renntermin

ACO und Motorsport Games organisieren die virtuellen 24 Stunden von Le Mans am 13. und 14. Juni - rFactor 2 als ultrarealistische Simulation ausgewählt

Alonso über neues Le-Mans-Qualifying: Hyperpole ist "pure Performance"

Wenngleich Fernando Alonso für die 24h Le Mans 2020 nicht gemeldet ist, freut er sich aus zwei Gründen auf den neuen Qualifying-Modus

Alonso vergleicht Formel 1 und LMP1: Toyota beschleunigt besser

Fernando Alonso vergleicht die Formel 1 und die Topklasse der WEC hinsichtlich der Technik und der unterschiedlichen Aspekte beim Fahren

Galerie: 20 Jahre Corvette in Le Mans

Corvette Racing hat jüngst bekannt gegeben, nicht an den 24 Stunden von Le Mans 2020 teilzunehmen - Es markiert das Ende einer Serie von 20 Teilnahmen auf dem Circuit de la Sarthe

Bestätigt: Auch Corvette Racing 2020 nicht in Le Mans

Nächster Schlag für die GTE-Pro-Klasse bei den 24 Stunden von Le Mans: Corvette wird 2020 nicht bei den 24 Stunden von Le Mans antreten

Hypercar oder LMDh? Peugeot will weiter 2022 in die WEC einsteigen

Wasserstandsmeldung von Peugeot: Trotz Verspätung der LMDh-Regularien und zahlreicher Änderungen an Kalender liegen die Franzosen auf Kurs

Alonso erklärt: Warum Le-Mans-Nacht intensiver ist als Daytona-Nacht

Fernando Alonso hat sowohl die 24h Le Mans als auch die 24h Daytona gewonnen und vergleicht das grundlegend unterschiedliche Fahren in der Nacht

Fernando Alonso deutet weitere Le-Mans-Teilnahme an

Fernando Alonso erklärt, warum seine beiden Le-Mans-Siege "einfach magisch" waren und stellt in Aussicht, ein drittes Mal beim Langstreckenklassiker zu starten

Porsche zieht zwei Werksautos von den 24h Le Mans 2020 ab

Porsche wird die beiden nordamerikanischen GTE-Pro-Fahrzeuge von den 24 Stunden von Le Mans 2020 zurückziehen - Manthey-WEC-Fahrzeuge bleiben

LMDh-Reaktionen: Großes Lob von Porsche, Toyota mit zwei Marken?

Porsche lobt den ACO für die LMDh-Regularien und beginnt mit der formellen Prüfung des Programms - Toyota könnte Lexus in die LMDh schicken

Erste LMDh-Eckdaten präsentiert: Leichter als Hypercar!

Das neue LMDh-Reglement in seinen Grunddaten: Die LMP2-basierten DPi-Nachfolger werden leichter und schwächer als die Hypercars

WEC-Zukunft: Teams zweifeln an Kalender mit acht Saisonrennen 2021

Weil sie nach der Coronakrise eine Rezession befürchten, sprechen sich mehrere Teams für einen reduzierten Rennkalender für die WEC 2021 aus

Zak Brown: LMDh-Regeln könnten zu McLaren-Comeback in Le Mans führen

Das neue Reglement von ACO und IMSA findet in McLaren-Boss Zak Brown einen Befürworter - Rückkehr des britischen Teams in die Sportwagenszene vorstellbar

Corona-Lockdown: Jota-Chef will britische Regierung verklagen

Simon Dolan setzt die Regierung von Boris Johnson unter Druck: Sollten die Maßnahmen gegen COVID-19 nicht gelockert werden, gibt es einen Gerichtsprozess

02.05.2020

Toyota verschiebt ersten Hypercar-Test auf Oktober

Aufgrund von Engpässen im Zusammenhang mit Corona plant Toyota die erste Ausfahrt mit dem Hypercar für die WEC 2021 drei Monate später als ursprünglich

Unsere neue App!
Jetzt downloaden

Die App von Motorsport.com liefert dir alle Informationen über Deine Lieblingsrennserien. Und sie bietet dir direkten Zugang zu unseren besten Inhalten sowie Ergebnissen, Features und Statistiken.