Fotostrecke: Die 24h Le Mans 2019 in Zahlen

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke: Die 24h Le Mans 2019 in Zahlen
Autor:
26.06.2019, 11:21

Die Statistiken rund um die 24 Stunden von Le Mans 2019 sind beeindruckend - Wir haben die wichtigsten Zahlen zusammengefasst

Im Jahr 2019 fand die 87. Auflage der 24 Stunden von Le Mans statt. Charlene, die Prinzessin von Monaco, eröffnete um Punkt 15 Uhr das Rennen mit der französischen Nationalflagge. Erstmals waren die 24 Stunden außerdem das Finale der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Fotostrecke
Liste

1/12

Foto: : Scott R LePage / Motorsport Images

Insgesamt 61 Autos standen am Start. Die Boliden wurden von 183 Fahrern geteilt!

47 Fahrzeuge kamen nach 24 Stunden Rennsport pur ins Ziel!

 47 Fahrzeuge kamen nach 24 Stunden Rennsport pur ins Ziel!
2/12

Foto: : Scott R LePage / Motorsport Images

47 Fahrzeuge kamen nach 24 Stunden Rennsport pur ins Ziel!

3/12

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Zwei Fahrzeuge wurden nachträglich wegen falscher Tankgrößen disqualifiziert: #68 und #85!

4/12

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Mike Conway hat eine neue Rekordrennrunde aufgestellt: 3:17.297 Minuten!

5/12

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Gleiches gilt für Matteo Cairoli in der GTE-Am-Wertung: 3:52.567 Minuten!

6/12

Foto: : Marc Fleury

Insgesamt wurden 10.486 Runden gefahren. Das enspricht einer Distanz von 142.900 Kilometern.

7/12

Foto: : Erik Junius

Insgesamt wurden 916 Boxenstopps abgehalten.

8/12

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Es gab insgesamt 18.309 Überholmanöver, 853 davon um direkte Positionen.

9/12

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

In der GTE-Am-Pro-Wertung gab es sechs Führungswechsel, in der LMP2-Kategorie sieben und in der LMP1 elf.

10/12

Foto: : Marc Fleury

Den Topspeed setzte ein Nicht-Hybrid: SMP wurde mit 350,1 Kilometern pro Stunde gemessen!

11/12

Foto: : Sam Bloxham / Motorsport Images

Es gab sieben Slowzones mit einer Zeit von rund 49 Minuten.

12/12

Foto: : Sutton Images

Das Safety-Car musste achtmal ausrücken. Die Fahre verbrachten 2:09 Stunden hinter dem Fahrzeug. Es gab außerdem acht FCY von 22 Minuten!


Mit Bildmaterial von Toyota Gazoo Racing.

Nächster Artikel
Aston Martin erwägt Kundenvariante des Valkyrie

Vorheriger Artikel

Aston Martin erwägt Kundenvariante des Valkyrie

Nächster Artikel

Alonso doch Teamplayer? Toyota spricht nur von "ein paar Spänen"

Alonso doch Teamplayer? Toyota spricht nur von "ein paar Spänen"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie 24h Le Mans , WEC
Event 24h Le Mans
Autor André Wiegold