Le Mans: Audi nach 2 Stunden vorn, ByKolles-Auto brennt

Nach 2 von 4 Stunden im Freien Training zu den 24 Stunden von Le Mans führt Audi mit gut vier Zehnteln vor Porsche und liegt ein weiteres Zehntel vor Toyota.

Die Fahrzeuge der drei LMP1-Werksteams und der weiteren Rennställe aus allen vier Klassen waren am Mittwochnachmittag um 16 Uhr in die erste Trainingseinheit gestartet, wurden aber bereits nach rund einer Stunde vom Wetter eingebremst: Regen setzte ein und sorgte für deutlich ansteigende Rundenzeiten.

Deshalb sind die vor dem Regenschauer erzielten Zeiten die bisher schnellsten auf dem Circuit de la Sarthe von Le Mans.

In der LMP1-Spitzenkategorie hat der #8 Audi mit 3:24,852 Minuten die Nase vorn. Bester Verfolger ist der #1 Porsche mit 3:25,272 Minuten vor dem #5 Toyota mit 3:25,437 Minuten. Im Nassen fielen die Rundenzeiten um etwa 35 Sekunden und pendelten sich bei fast genau 4 Minuten ein.

Rebellion Racing bringt es mit der #13 als LMP1-Privatier auf 3:29,308 Minuten und liegt damit im Miniduell gegen #4 ByKolles um etwa vier Sekunden vorn.

Eurasia Motorsport mit dem #33 Oreca-Nissan bestimmt aktuell das Tempo in der LMP2-Klasse mit 3:40,781 Minuten. Für das bestplatzierte Fahrzeug in der LMGTE-Pro-Kategorie, den #66 Ford GT, werden im Moment 3:55,081 Minuten notiert. Und der #88 Porsche von Abu Dhabi/Proton führt derzeit mit 3:59,592 Minuten die LMGTE-Am-Klasse an.

Vor allem auf feuchter Strecke gab es bereits zahlreiche kleine Ausrutscher. Größere Zwischenfälle mit Fahrzeugschäden blieben zunächst aus – bis um kurz vor 18 Uhr der ByKolles-Rennwagen rauchend am Streckenrand zum Stehen kam. Das von Pierre Kaffer gesteuerte Fahrzeug hatte Feuer gefangen und die Rennleitung ließ rote Flaggen schwenken.

Das Freie Training wird noch um weitere zwei Stunden fortgesetzt und endet um 20 Uhr. Ab 22 Uhr folgt dann das 1. Qualifying.

Zwischenstand nach 120 Minuten (LMP1):

Pos. Fahrzeug Rundenzeit Abstand Runden
1 #8 Audi 3:24,852   22
2 #1 Porsche 3:25,272 +0,420 22
3 #5 Toyota 3:25,437 +0,585 21
4 #7 Audi 3:25,526 +0,674 19
5 #6 Toyota 3:26,211 +1,359 21

Zwischenstand nach 120 Minuten (LMP2):

Pos. Fahrzeug Team Rundenzeit Runden
1 #33 Oreca-Nissan Eurasia 3:40,781 20
2 #26 Oreca-Nissan G-Drive 3:41,410 25
3 #31 Ligier-Nissan Extreme Speed 3:42,116 19
4 #49 Ligier-Honda Michael Shank 3:42,119 18
5 #47 Oreca-Nissan KCMG 3:42,456 21

Zwischenstand nach 120 Minuten (LMGTE-Pro):

Pos. Fahrzeug Team Rundenzeit Runden
1 #66 Ford Chip Ganassi 3:55,081 15
2 #67 Ford Chip Ganassi 3:55,436 16
3 #68 Ford Chip Ganassi 3:55,928 15
4 #82 Ferrari Risi Competizione 3:55,975 10
5 #71 Ferrari AF Corse 3:56,022 13

Zwischenstand nach 120 Minuten (LMGTE-Am):

Pos. Fahrzeug Team Rundenzeit Runden
1 #88 Porsche Abu Dhabi/Proton 3:59,592 15
2 #98 Aston Martin Aston Martin 4:00,853 21
3 #50 Corvette Larbre 4:01,177 9
4 #55 Ferrari AF Corse 4:01,200 18
5 #62 Ferrari Scuderia Corse 4:01,871 12
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Veranstaltung 24h Le Mans
Unterveranstaltung Training, Mittwoch
Rennstrecke Le Mans
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags audi, le mans, porsche, toyota, training