Le Mans nach 18 Stunden: Doppelführung für Toyota vor Porsche

Nach drei Vierteln der Renndistanz bei den 24 Stunden von Le Mans liegt Toyota mit beiden Fahrzeugen an der Spitze, aber Porsche ist ebenfalls noch vorn dabei.

Sechs Stunden vor der Zieldurchfahrt sind die Top 3 gerade mal durch eine Minute voneinander getrennt, wobei inzwischen der #5 Toyota die Führungsposition innehat. Gegen 8 Uhr früh hatte es ein Toyota-internes Duell und die Wachablösung an der Spitze gegeben, nachdem der #6 Toyota das Rennen lange Zeit angeführt hatte.

Hinter den beiden Toyotas folgt der #2 Porsche als einziger verbliebener Konkurrent um den Gesamtsieg in Le Mans. Denn mit 2 beziehungsweise 12 Runden Rückstand sind der #8 und der #7 Audi schon raus aus der Entscheidung, könnten aber noch für einen Podestplatz in Frage kommen, wenn es vorn turbulent wird.

Und dass das nicht ausgeschlossen ist, haben die Morgenstunden in Le Mans wieder einmal bewiesen: Vor allem in der LMP2-Klasse ging es drunter und drüber. Gleich reihenweise verabschiedeten sich die Top-5-Fahrzeuge von der Strecke oder aus dem Wettbewerb. Es führt weiterhin der #36 Signatech vor dem #26 G-Drive und dem #37 SMP.

Auch in der LMGTE-Pro-Klasse gab es Rückschläge: Der bestplatzierte Ford, die #68, handelte sich aufgrund eines verfrühten Tankvorgangs beim Boxenstopp eine Durchfahrtsstrafe ein und büßte so wichtige Sekunden ein. Aktuell bestimmt der #82 Ferrari das Geschehen in der Kategorie, der #68 Ford liegt bereits wieder direkt dahinter, dann folgt der #69 Ford.

Der #62 Ferrari hat indes das Geschehen in der LMGTE-Am-Klasse im Griff und liegt weiterhin vor dem #88 Porsche und dem #83 Ferrari.

Zu den größten Zwischenfällen der vergangenen Stunden zählte einerseits der heftige Crash der #64 Corvette mit Tommy Milner, die in der Dunlop-Schikane abflog und hart in die Reifenstapel einschlug. Kurz darauf brannte der LMP1-Rennwagen von ByKolles und musste, wie schon am Mittwoch im Training, am Streckenrand abgestellt und gelöscht werden.

Seit dem Regen zu Rennbeginn und ein paar wenigen Tropfen in der Nacht ist das Wetter in Le Mans stabil und trocken. Bis zur Zieldurchfahrt um 15 Uhr werden keine weiteren Schauer mehr erwartet.

Aktuelle Informationen zum Rennen gibt es in unserem Liveticker!

Die Führenden aller Klassen nach 18 Stunden:

Klasse Auto Team Runden
LMP1 #5 Toyota Toyota 283
LMP2 #36 Alpine-Nissan Signatech 263
LMGTE-Pro #82 Ferrari Risi Competizione 251
LMGTE-Am #62 Ferrari Scuderia Corsa 244

Zwischenstand nach 18 Stunden: LMP1

Pos. Auto Abstand R.
1 #5 Toyota   283
2 #6 Toyota +31,5 283
3 #2 Porsche +52,3 283
4 #8 Audi +2 Runden 281
5 #7 Audi +12 Runden 269

Zwischenstand nach 18 Stunden: LMP2

Pos. Auto Team R.
1 #36 Alpine-Nissan Signatech 263
2 #26 Oreca-Nissan G-Drive 263
3 #37 BR01-Nissan SMP 261
4 #42 Gibson-Nissan Strakka 261
5 #33 Oreca-Nissan Eurasia 258

Zwischenstand nach 18 Stunden: LMGTE-Pro

Pos. Auto Team R.
1 #82 Ferrari Risi Competizione 251
2 #68 Ford Chip Ganassi USA 251
3 #69 Ford Chip Ganassi USA 250
4 #95 Aston Martin Aston Martin 249
5 #66 Ford Chip Ganassi UK 249

Zwischenstand nach 18 Stunden: LMGTE-Am

Pos. Auto Team R.
1 #62 Ferrari Scuderia Corsa 244
2 #88 Porsche Abu Dhabi/Proton 243
3 #83 Ferrari AF Corse 243
4 #61 Ferrari Clearwater 242
5 #55 Ferrari AF Corse 241
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Veranstaltung 24h Le Mans
Unterveranstaltung Rennen, Sonntag
Rennstrecke Le Mans
Artikelsorte Rennbericht
Tags audi, le mans, porsche, rennen, toyota