Italy
Strecke

Mugello Circuit

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte Datum
45 Artikel
Alle Filter löschen
Mugello Circuit
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...
Datum

Aktuelle News über Mugello Circuit

Raster
Liste

Geschwindigkeitsrausch bei 350 km/h: Fabio Quartararo schwärmt von Mugello

Mugello ist die Lieblingsstrecke von Yamaha-Pilot Fabio Quartararo - Laut dem Franzosen ist Assen die schwierigste Strecke im MotoGP-Kalender

MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Italien in der Schweiz

Am Sonntag, dem 2. Juni, zeigt das Schweizer Radio und Fernsehen aus Mugello auf SRF Zwei live ab 12:05 Uhr die Moto2-Klasse mit Dominique Aegerter, Thomas Lüthi und MV Agusta Forward Racing. MotoGP-Klasse um 13:40 Uhr, SRF Zwei.

MotoGP Mugello FP3: Vinales, Pedrosa und Miller im Q1

Marc Marquez setzt sich mit neuem Streckenrekord an die Spitze – Valentino Rossi mit Spezialhelm auf Platz zwei – Einige Favoriten nicht in den Top 10.

MotoGP Mugello: Horrorsturz von Pirro überschattet FP2

Ducati-Pilot Michele Pirro sorgt für bange Minuten und eine Unterbrechung – Marc Marquez zwei Mal im Kiesbett – Andrea Iannone in beiden Trainings vorn.

MotoGP Mugello FP1: Drei Italiener vorn, Iannone Schnellster

Andrea Iannone setzt sich am Freitagvormittag an die Spitze – Ducati in Schlagdistanz – Valentino Rossi beim Auftakt Achter, Maverick Vinales und Tom Lüthi stürzen.

Valentino Rossi skeptisch: Yamaha auch in Mugello chancenlos?

Maverick Vinales möchte am Wochenende in Mugello um den Sieg kämpfen - Valentino Rossi gibt sich vor seinem Heimrennen allerdings eher zurückhaltend

MotoGP Mugello: Setzt Marc Marquez seine Siegesserie fort?

Auf dem Papier reist Marc Marquez eigentlich nicht als Favorit nach Mugello, doch das hat den WM-Spitzenreiter auch zuletzt in Jerez und Le Mans nicht aufgehalten

Michelin: MotoGP in Mugello "komplex und anspruchsvoll"

Der Kurs in Mugello stellt Reifenhersteller Michelin vor einige Herausforderungen - Piero Taramasso spricht von "einem der schwierigsten Kurse" für die Franzosen

Aus Le Mans gelernt: Zarco will in Mugello ums Podium kämpfen

Johann Zarco will den Crash bei seinem Heimrennen in Le Mans schnell abhaken und in Mugello wieder ums Podium kämpfen - Wie stark ist Yamaha in Italien?

Michael Fassbender: Hollywood-Star und Ferrari-Racer

Schauspieler Michael Fassbender hat nach seiner ersten Saison in der Ferrari-Challenge Blut geleckt und liebäugelt mit einem Test im GT-Auto.

Ferrari-Weltfinale: Fabio Leimer sichert sich den Sieg

Ex-GP2-Champion Fabio Leimer gewinnt das von Ausfällen diverser Fahrer gekennzeichnete Ferrari-Weltfinale in Mugello

Ferrari-Weltfinale: Nicklas Nielsen gewinnt Europa-Finale

Nicklas Nieslen gewinnt das Europa-Finale beim Ferrari-Weltfinale in Mugello. Das Rennen wurde aufgrund einer Roten Flagge frühzeitig beendet.

Ferrari-Weltfinale: Peter Ludwig gewinnt Nord-Amerika-Titel

Peter Ludwig gewinnt den Nord-Amerika-Titel beim Ferrari-Weltfinale in Mugello.

Ferrari-Weltfinale 2017: Motorsport.com offizieller digitaler Medienpartner

Ferrari und Motorsport Network machen im dritten Jahr hintereinander gemeinsame Sache – Ferrari-Weltfinale als Traumevent für Ferrari-Fans diesmal in der Heimat Italien.

Porsche GT3 Cup: Doppelschlag von Jean-Paul von Burg

Der Titelverteidiger gewann in Mugello beide Wertungen zum Porsche Cup Suisse. Das Langstreckenrennen gewann er sogar mit Start aus der Boxengasse!

Moto2: Aegerter auf dem Vormarsch, Raffin in den Niederungen

Trübsal beim einen, Freude beim anderen Schweizer. "Domi" gehörte beim GP Italien im Windschatten von Tom Lüthi zu den Besten, Jesko zu den Nachzüglern.

Tom Lüthi: "Das war ein Wahnsinnsrennen"

Dank eines weiteren Topresultats verkürzte der Berner Moto2-Pilot den Rückstand in der WM-Tabelle auf Spitzenreiter Morbidelli. "Ich habe den Sieg zwar um 52 Millimeter verpasst, aber Pasini hat ihn verdient."

Forward Racing: Gemischte Gefühle nach dem Mugello-GP

Das Tessiner Team erreichte beim Heimrennen seiner beiden italienischen Piloten einen sechsten Platz durch Luca Marini, während Lorenzo Baldassari nach sensationellem Start früh ausschied. Giovanni Cuzari: "Ich bin stolz auf meine Jungs."

Jorge Lorenzo: Führungskilometer mit Ducati "dank Mut, nicht Tempo"

Beim Grand Prix von Italien in Mugello verbuchte der dreimalige MotoGP-Champion Jorge Lorenzo seine ersten Führungskilometer seit dem Wechsel von Yamaha zu Ducati.

Marc Marquez: "Schlechter" 6. Platz in Mugello das Maximum

Warum MotoGP-Titelverteidiger Marc Marquez beim Grand Prix von Italien in Mugello nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen konnte und warum er Alvaro Bautista in der letzten Runde nicht überholt hat.

Andrea Dovizioso: MotoGP-Titel wird trotz Sieg in Mugello schwierig

Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso will nicht über seine Chancen auf den WM-Titel der diesjährigen MotoGP-Saison sprechen, obwohl er nach seinem Sieg in Mugello auf Platz 2 der Fahrerwertung liegt.

Danilo Petrucci hätte für Podium bei MotoGP in Mugello "Haus verkauft"

Pramac-Ducati-Fahrer Danilo Petrucci sagt, er hätte für einen Platz auf dem Podium bei seinem Heimrennen in Mugello sein Haus verkauft.

MotoGP in Mugello: Darum verpasste Valentino Rossi das Podium

Yamaha-Fahrer Valentino Rossi sagt, er habe nicht Energie gehabt, um bei seinem Heimrennen aufs Podium zu fahren. Aufgrund seiner Verletzungen habe er "mehr als normal gelitten".

MotoGP 2017: WM-Stand nach dem 6. Rennen

So steht's in der Gesamtwertung der Königsklasse der Motorrad-WM 2017 nach dem GP Italien in Mugello.

MotoGP 2017 in Mugello: Andrea Dovizioso erringt Ducati-Heimsieg

Andrea Dovizioso sorgt beim Grand Prix von Italien in Mugello, Rennen 6 der MotoGP-Saison 2017, für einen Heimsieg für sich und Ducati.

MotoGP in Mugello: Ducati-Fahrer Lorenzo will "mindestens" aufs Podium

Startplatz 7 ist für ihn nicht genug: Beim 6. Rennen der MotoGP-Saison 2017 in Mugello hat sich Ducati-Pilot Jorge Lorenzo ein ehrgeiziges Ziel gesetzt.

Valentino Rossi: Startplatz 2 in Mugello "wichtiger als sonst"

Der Motocross-Crash vom vergangenen Donnerstag war nicht der einzige Sturz, den Valentino Rossi vor dem Qualifying zum Grand Prix von Italien in Mugello wegstecken musste.

MotoGP 2017 in Mugello: Vinales vor Rossi auf Pole-Position

Zweimal Yamaha ganz vorn im Qualifying zum Grand Prix von Italien in Mugello, Rennen 6 der MotoGP-Saison 2017.

MotoGP in Mugello: Valentino Rossi mit Schmerzen im Arm

Nach dem Freitagstraining zum Grand Prix von Italien in Mugello, dem 6. Rennen der MotoGP-Saison 2017, gestand Motorrad-Superstar Valentino Rossi: Seine Motocross-Verletzung bereitet ihm Schmerzen.

Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso der klare MotoGP-Favorit in Mugello?

Weil Andrea Dovizioso auf den Geraden in Mugello dank der hervorragenden Beschleunigung seiner Ducati so schnell ist, gilt er als Hauptanwärter auf den Sieg im 6. Rennen der MotoGP-Saison 2017.

"Landung neben der Strecke": Valentino Rossi spricht über Motocross-Unfall

MotoGP-Star Valentino Rossi äußerst sich erstmals zu Details seines Motocross-Crashs in der vergangenen Woche, der ihm starke Schmerzen bereitet hat, ihn aber nicht vom Mugello-Wochenende abhält.

MotoGP-Star Valentino Rossi: Weiter starke Schmerzen nach Motocross-Crash

Valentino Rossi gibt zu, dass er noch immer starke Schmerzen von dem Motocross-Unfall in der vergangenen Woche habe, betont aber, er sei entschlossen, am MotoGP-Rennen in Mugello teilnehmen zu können.

Kolumne: Wie die Rossi-Fans Marquez und Lorenzo antreiben – statt einbremsen

Die Ablehnung, die die Fans des italienischen Superstars Valentino Rossi dessen Kontrahenten – und Nachfolgegeneration – entgegenbringen, spornt Jorge Lorenzo und Marc Marquez nur noch mehr an.

Warum Mugello gezeigt hat, dass Vinales' Wechsel zu Yamaha richtig ist

In Mugello verpasste Maverick Vinales nach einem Elektronik-Problem vom Start das Podest. Er glaubt, dass Suzuki hinter den anderen Japanern noch etwas zurück liegt, wenn es in die Rennen geht.

Yamaha: Überdrehen Ursache für Motordefekte

Die erste Diagnose zu den Motorplatzern von Yamaha beim Italien Grand Prix von Mugello ist gestellt: Die Aggregate überdrehten auf der 1,1 Kilometer langen Start-Ziel-Geraden und wurden in den Windschattenschlachten übers Limit gebracht.

Lorenzo: „Viel Glück“ Mugello als WM-Leader zu verlassen

Jorge Lorenzo sagt von sich selbst, dass er „viel Glück“ hatte, nach dem Italien Grand Prix von Mugello als WM-Leader der MotoGP nach Hause zu können.

Fotostrecke: Stimmen zu den Motorrad-Rennen in Mugello

Hier finden Sie die Stimmen der Fahrer zum Rennen in Mugello 2016!

MotoGP-Star Valentino Rossi: WM-Situation nach Ausfall in Mugello „sehr schlecht“

In Mugello musste Valentino Rossi seinen zweiten Ausfall der Saison hinnehmen. Seine Situation in der MotoGP-Wertung sei nun „sehr schlecht“, sagte der der Italiener.

MotoGP-Thriller in Mugello: Jorge Lorenzo siegt vor Marc Marquez

Jorge Lorenzo hat den Italien-Grand-Prix der MotoGP-Klasse in Mugello gewonnen. Der Yamaha-Pilot setzte sich im packenden Fotofinish gegen Marc Marquez durch.

Valentino Rossi: Ja, ich habe bei Vinales abgeschrieben

Valentino Rossi holte in Mugello die Pole-Position für den morgigen Italien Grand Prix. Dabei bekam er Schützenhilfe von seinem nächstjährigen Teamkollegen Maverick Viñales. Jorge Lorenzo verglich das mit abschreiben in der Schule.

Valentino Rossi mit der Pole von Mugello

Valentino Rossi fuhr in Mugello die insgesamt 63. Pole-Position seiner Karriere heraus. Der Italiener landete dabei vor Maverick Vinales und Andrea Iannone.

Andrea Iannone fährt in Mugello zur Bestzeit

Der Italiener Andrea Iannone bekam seine Kündigung bei Ducati – und bedankte sich am Freitag mit der Mugello-Bestzeit. Er landete vor Lorenzo und Pirro.

Bodyguards in Mugello für MotoGP-Stars Lorenzo und Marquez

Die Organisatoren des MotoGP-Rennens in Mugelo haben für Jorge Lorenzo und Marc Marquez für das kommende Wochenende Bodyguards engagiert, um sie vor Übergriffen durch Fans von Valentino Rossi zu schützen.

Nach Drohungen rivalisierender Fans: Marc Marquez' Fanclub fährt nicht nach Mugello

Eine Gruppe italienischer Fans des zweimaligen MotoGP-Champions Marc Marquez wird das Rennen in Mugello 2016 „aus Sicherheitsgründen“ wahrscheinlich nicht besuchen.

Auftakt zum Ferrari-Weltfinale in Mugello

Ferrari-Fans aufgepasst: In Mugello hat das alljährliche Ferrari-Weltfinale begonnen. Aktuelle und historische Ferrari-Autos geben sich dort ein großes Stelldichein.