8h Suzuka: Erste Kawasaki-Pole seit 1995

geteilte inhalte
kommentare
8h Suzuka: Erste Kawasaki-Pole seit 1995
Markus Lüttgens
Autor: Markus Lüttgens
28.07.2018, 10:38

Nach beeindruckenden Qualifying-Runden von Jonathan Rea und Leon Haslam wird Kawasaki bei den 8 Stunden von Suzuka von der Pole-Position starten.

Das Kawasaki-Trio Jonathan Rea/Leon Haslam/Kazuma Watanabe wird am Sonntag bei den 8 Stunden von Suzuka von der Pole-Position aus starten. Im entscheidenden Qualifying am Samstag war Superbike-Weltmeister Rea nach seiner Rekordrunde vom Freitag erneut der Schnellste und sicherte Kawasaki die erste Pole-Position bei den 8 Stunden von Suzuka seit 1995.

Nachdem es in der Nacht geregnet hatte und für den Samstag ein tropischer Sturm angekündigt war, wurden die Startpositionen in einer 40-minütigen Session und nicht wie ursprünglich geplant in einem Shootout der Top 10 ausgefahren.

Mit einer Durchschnittszeit von 2:05.403 Minuten hatte das Kawasaki-Trio am Ende einen deutlichen Vorsprung von 0,724 Sekunden auf das Honda-Team mit MotoGP-Pilot Takaaki Nakagami, Takumi Takahashi und Patrick Jacobsen. Startposition drei ging an das Yamaha-Werksteam mit den Fahrern Michael van der Mark, Katsuyuki Nakasuga und Alex Lowes.

Der Schweizer Moto2-Pilot Dominique Aegerter verbesserte sich mit seinen Honda-Teamkollegen Ryo Mizuno und Randy de Puniet auf Position vier und ließ damit die beste Suzuki von Takuya Tsuda, Sylvain Guintoli und Bradley Ray hinter sich.

YART-Yamaha war unter den Permanentstartern der Langstrecken-WM das bestplatzierte Team. Die Mannschaft aus Österreich schaffte es mit Broc Parkes, Marvin Fritz und Takuya Fujita auf die achte Position.

Nächster Artikel
Endurance-WM: Sieg für YART-Yamaha in der Slowakei

Vorheriger Artikel

Endurance-WM: Sieg für YART-Yamaha in der Slowakei

Nächster Artikel

8h Suzuka: Vierter Sieg in Folge für Yamaha

8h Suzuka: Vierter Sieg in Folge für Yamaha
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie FIM Endurance
Event 8h Suzuka
Autor Markus Lüttgens