Motorsport Arena Oschersleben

8h Oschersleben - Loris Baz: YART sieht am stärksten aus

Loris Baz ist der einzige der aktiven MotoGP-Piloten, der schon ein 24-Stunden-Rennen gewinnen konnte: Auf Kawasaki den legendären Bol d’Or. Er verfolgt die Endurance-Szene weiterhin eng und gibt eine Prognose für das Finale in Oschersleben ab.

Im Jahre 2013 bestritt Loris Baz mit dem Team SRC Kawasaki den Bol d’Or, den 24 Stunden-Klassiker, der damals noch in Magny-Cours ausgetragen wurde.

Als Franzose verfolgt er logischerweise auch heute noch die Langstrecken-Szene, selbst wenn er in der MotoGP einen vollgepackten Kalender hat.

„Ich bin ein Fan von Motorrädern und ich verfolge natürlich alles, und wenn ich selbst nicht drauf sitze, dann schaue ich mir die Rennen im TV an“, so Baz im Gespräch mit Motorsport.com

 „Oschersleben werde ich definitiv schauen, denn zwei meiner ehemaligen Teams kämpfen um den Rennsieg und dann ist da noch ein drittes Team, wo ich viele Freunde hab.“

Wer aber Weltmeister wird, da will er sich nicht festlegen. Denn auch wenn 8 Stunden in Langstreckenkreisen als Sprintrennen gelten, ist es doch eine lange Distanz.

„Ich weiß es nicht, ehrlichgesagt ist das sehr schwer“, so der Avintia Ducati MotoGP-Pilot weiter. „Denn auch, wenn es nur acht Stunden sind, kann alles passieren. Ich denke, dass YART das beste Motorrad für die acht Stunden hat.“

#21 Yamaha: Katsuyuki Nakasuga, Pol Espargaro, Bradley Smith
Mit dem Yamaha Factory Team hat Bradley Smith schon einen Sieg bei den 8 Stunden von Suzuka. Baz glaubt, dass YART in Oschersleben die Stärksten sein werden.

Foto Yamaha

„Suzuki ist auch dabei – ich bin mir nicht sicher, ob sie das Potenzial haben, so schnell wie die anderen zu sein, aber sie haben die Erfahrung und können das schaffen“, spielt er auf Rekord-Weltmeister SERT an.

„Aber auch Kawasaki kämpft noch um den Titel, die werden sicher auch stark sein“, so Baz über SRC, mit denen er den Bol gewann. „Ich kann keinen Favoriten ausmachen. Für mich wird das schnellere Motorrad die YART sein. Aber wir dürfen auch die 50, die Suzuki, nicht vergessen. Für sie als Privatteam wäre die Weltmeisterschaft noch größer. Ich mag es, wenn die kleinen Teams gegen die großen gewinnen.“

"Ich denke, dass die YART die schnellste sein wird." - Loris Baz

Zusammenfassend sagte er aber: „Ich denke, dass die YART die schnellste sein wird.“ Vermutlich auch nicht zuletzt, weil Teamchef Mandy Kainz mit Bradley Smith, Marvin Fritz und Broc Parkes drei starke Fahrer auf der R1 sitzen haben wird.

Was ist schwerer - MotoGP oder Bol d'Or?

Was aber ist nun schwerer – in der MotoGP-Klasse zwei Zehntelsekunden zu finden, oder den Bol d’Or über 24 Stunden zu gewinnen?

„Das ist komplett verschieden“, so Baz. „Sicher ist es schwerer, hier zwei Zehntel zu gewinnen. Denn wenn du beim Bol d’or zwei Zehntel langsamer bist, kannst du trotzdem das Rennen gewinnen. Der Bol d’Or ist etwas Anderes. Da geht es um gute Konstanz, du darfst keinen Fehler machen.“

„Wenn du einen Fehler machst, dann verlierst du das Rennen. Ich würde daher nicht sagen, dass irgendwas davon einfacher ist. Es ist wirklich hart, den Bol d’Or zu gewinnen, aber das kann man nicht vergleichen.“

"Das ist wie, wenn man Usain Bolt auf die 100 Meter mit einem Marathon vergleicht. Beides ist richtig schwer, aber total unterschiedlich." - Loris Baz

„Das ist wie, wenn man Usain Bolt auf die 100 Meter mit einem Marathon vergleicht. Beides ist richtig schwer, aber total unterschiedlich. Hier zwei Zehntel zu gewinnen, das bedeutet ja, dass du das gegen Leute wie Marquez oder Rossi machen musst – und das mit einem älteren Motorrad, das ist nicht leicht.“

Baz hat im kommenden Jahr einen neuen Vertrag bei Avintia in der MotoGP und wird dort dann eine Desmosedici GP15 fahren. Sollte Ducati in die Langstrecke einsteigen...

„Na klar, ganz sicher, ich liebe die Langstrecke! Ich würde auch gern die 8 Stunden von Suzuka fahren. Aber im Moment wissen wir ja auch, dass Ducati nicht das Bike für die Endurance hat.“

„Ich habe etwas gehört, dass sie einen Vierzylinder bringen, aber auch nur aus der Presse, wie alle anderen. Aber wenn Ducati das machen würde, wäre ich echt froh, wenn ich in dem Team sein könnte. Wenigstens die 8 Stunden von Suzuka.“

Lust dabei zu sein? Gewinne mit Motorsport.com und der Motorsport Arena Oschersleben exklusive Tickets!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien FIM Endurance , Motorrad , MotoGP
Veranstaltung 8h Oschersleben
Rennstrecke Oschersleben
Fahrer Bradley Smith , Loris Baz
Artikelsorte News
Tags GRASSROOTS, fim endurance world championship, german speedweek, langstrecken-wm, oschersleben
Topic Motorsport Arena Oschersleben