Rico Abreu siegt im Chili-Bowl 2016

Kleiner Mann ganz groß: Der nur 1,32 Meter große Rico Abreu holt sich seinen zweiten Chili-Bowl-Titel – Kyle Larson, Kasey Kahne und Ricky Stenhouse geschlagen.

Rico Abreu gewann in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Tulsa den Chili-Bowl 2016. Der nur 1,32 Meter große Kalifornier wiederholte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr (hier geht es zu unserer Fotostrecke über Rico Abreu).

"Es ist zwar nur eines von vielen Rennen auf meinem Kalender, aber es ist das Größte", freute sich Abreu. "Jeder, der dieses Rennen gewinnt, geht mit einer Menge Schwung in die neue Saison, denn es ist das erste Rennen des Jahres. Großartig."

Im Finale über 55 Runden auf dem 0,25 Meilen langen Indoor-Dirt-Track von Tulsa setzte sich Abreu gegen Polesitter Bryan Clauson durch (hier die Bilder vom Chili-Bowl 2016).

Nach fast einer kompletten Woche mit diversen Qualifikationsläufen schafften 24 der 335 (!) gemeldeten Piloten den Sprung in das A-Feature.

Darunter auch die Sprint-Cup-Stars Kyle Larson (5.), Kasey Kahne (13.) und Ricky Stenhouse (16.), der in Tulsa natürlich von Lebensgefährtin Danica Patrick begleitet wurde.

Clauson führte das Feld an, als 15 Runden vor dem Ende eine Rote Flagge kam, nachdem ein Zuschauer von einer Tribüne gestürzt war. Den Restart gewann Abreu und konnte daraufhin nicht mehr gefährdet werden.

"Ich konnte zwar noch einmal aufholen, habe es dann in Turn 1 und 2 aber übertrieben", analysierte Clauson. "Das hat ihm den nötigen Vorsprung gegeben."

Damit ist Abreu der vierte Pilot, der den Chili-Bowl mehr als nur einmal gewinnen konnte. Unter anderem glückte dies auch Tony Stewart (2002 und 2007), der in Tulsa als Berater vor Ort war.

Stewart wurde übrigens von einem Zuschauer angegangen und lieferte sich mit diesem eine intensive, verbale Auseinandersetzung. Später stellte sich heraus, dass dieser Fan ein offenbar angetrunkener Polizist war, der den Chili-Bowl als Privatmann besuchte. Ein Verfahren wurde eingeleitet.

Für Sieger Abreu begann das Jahr 2016 gleich doppelt perfekt: Wenige Stunden vor dem A-Finale wurde bekanntgegeben, dass der 23-Jährige in dieser Saison ein Vollzeitcockpit im NASCAR-Truck-Team von Thorsport Racing bekommen wird.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Midget
Fahrer Bryan Clauson , Rico Abreu
Artikelsorte News