Debüt in der Moto2-WM: Lukas Tulovic ersetzt Domi Aegerter

Der 17-jährige Lukas Tulovic kommt in Jerez zu seinem Debüt in der Motorrad-WM - Er übernimmt beim Kiefer-Team die KTM des verletzten Dominique Aegerter

Debüt in der Moto2-WM: Lukas Tulovic ersetzt Domi Aegerter

Beim Großen Preis von Spanien wird es am kommenden Wochenende wieder einen dritten deutschen Fahrer im Feld geben. Neben den Stammpiloten Philipp Öttl (Moto3) und Marcel Schrötter (Moto2) wird in Jerez mit Lukas Tulovic ein weiterer Pilot in der mittleren Klasse an den Start gehen. Der 17-jährige Tulovic wird für das deutsche Kiefer-Team fahren, wo er den verletzten Dominique Aegerter ersetzt.

Tulovic, der sein Debüt in der Motorrad-WM geben wird, erklärt in einem Statement auf Facebook: "Mein Traum war es schon immer, in der Weltmeisterschaft zu fahren. Von daher bin ich echt froh, diese Chance zu bekommen." Er sei dem Team rund um Jochen Kiefer "dankbar" für diese Möglichkeit. Außerdem wünscht er Aegerter, der sich beim Training in der vergangenen Woche verletzte, eine schnelle Genesung.

"In Spanien ist Jerez meine Lieblingsstrecke. Von daher bin ich sehr optimistisch und werde natürlich alles geben", so der 17-Jährige, der in diesem Jahr eigentlich in der Moto2-Europameisterschaft an den Start geht. Dort konnte er beim Saisonauftakt in Estoril im März seinen ersten Podestplatz in der Serie herausfahren. In Jerez wurde er in der Moto2-EM im vergangenen Jahr Fünfter.

Aktuell ist noch offen, wann Aegerter auf die Moto2-KTM zurückkehren kann. Sollte er auch in Le Mans ausfallen, könnte der 17-jährige Tulovic, der aktuell noch mitten im Abiturstress steckt, auch dort eine Option sein. Interessanter Randaspekt: In Jerez wird Tulovic unter anderem auf Hector Garzo treffen, der in der Moto2-EM sein Teamkollege ist. Garzo wird Remy Gardner ersetzen, der sich bei einem Motocross-Unfall schwer verletzte.

Auf Marcel Schrötter, der sich bei einem Crash in Austin an der Schulter verletzte, müssen die Fans der mittleren Klasse in Jerez übrigens nicht verzichten. Er kündigte bereits an, in Spanien an diesem Wochenende auf jeden Fall fahren zu wollen.

geteilte inhalte
kommentare
Schwerer Crash: Moto2-Pilot Gardner bricht sich beide Beine

Vorheriger Artikel

Schwerer Crash: Moto2-Pilot Gardner bricht sich beide Beine

Nächster Artikel

Intact: Marcel Schrötter fährt trotz Verletzung in Jerez

Intact: Marcel Schrötter fährt trotz Verletzung in Jerez
Kommentare laden