Moto2
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
R
Valencia
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
2 Tagen
Details anzeigen:

Moto2 Argentinien FT1: Luca Marini vorn, Marcel Schrötter Dritter

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 Argentinien FT1: Luca Marini vorn, Marcel Schrötter Dritter
Autor:
29.03.2019, 13:55

Die Top 20 innerhalb einer Sekunde: Beim Trainingsauftakt in Termas de Rio Hondo geht es eng zu - Marcel Schrötter liegt auf Position drei nur 0,131 Sekunden zurück

Die 32 Piloten der Moto2-Klasse konnten die Trainingszeit im ersten Freien Training zum Argentinien-Grand-Prix in Termas de Rio Honda intensiv nutzen, um sich für das Rennen am Sonntag vorzubereiten. Kalex gab erneut den Ton an, doch KTM konnte den Rückstand im Vergleich zum Saisonauftakt in Katar deutlich verringern. Luca Marini (Kalex) setzte sich mit einer 1:44.220er-Runde an die Spitze der Wertung.

Hinter Marini ging es eng zu. Die Top 20 wurden durch weniger als eine Sekunde voneinander getrennt. Kalex-Markenkollege Sam Lowes landete mit 0,020 Sekunden Rückstand auf der zweiten Position der Wertung. Gut eine Zehntelsekunde dahinter landete Marcel Schrötter (Kalex) auf Platz drei.

KTM hatte eine neue Schwinge für mehr Haftung am Hinterrad montiert. KTM-Pilot Brad Binder fuhr die viertschnellste Zeit. Weniger als zwei Zehntelsekunden trennten den ehemaligen Moto3-Weltmeister von der Bestzeit. Er behauptete sich vor dem Marc-VDS-Duo Alex Marquez und Xavi Vierge (beide Kalex).

Tom Lüthi (Kalex) startete mit der siebtschnellsten Zeit ins zweite Rennwochenende der Saison 2019. Dahinter komplettierten Remy Gardner (Kalex), Iker Lecuona (KTM) und Augusto Fernandez (Kalex) die Top 10. Katar-Sieger Lorenzo Baldassarri (Kalex) landete hinter Moto3-Weltmeister Jorge Martin (KTM) auf der zwölften Position.

Dominique Aegerter (MV Agusta) landete mit 0,902 Sekunden Rückstand auf der 18. Position und behauptete sich direkt vor Landsmann Jesko Raffin (NTS). Philipp Öttl (KTM) wurde mit 2,070 Sekunden Rückstand auf der 28. Stelle gelistet, Lukas Tulovic (KTM) hatte als 31. bereits 2,637 Sekunden Rückstand.

Mit Bildmaterial von LAT.

 
Nächster Artikel
MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Argentinien in der Schweiz

Vorheriger Artikel

MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Argentinien in der Schweiz

Nächster Artikel

Moto2 Argentinien FT2: Tom Lüthi Schnellster, Marcel Schrötter Zehnter

Moto2 Argentinien FT2: Tom Lüthi Schnellster, Marcel Schrötter Zehnter
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Event Termas de Rio Hondo
Autor Sebastian Fränzschky