Moto2 Argentinien FT2: Tom Lüthi Schnellster, Marcel Schrötter Zehnter

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 Argentinien FT2: Tom Lüthi Schnellster, Marcel Schrötter Zehnter
Autor:
29.03.2019, 18:08

Intac-Pilot Tom Lüthi schiebt sich in Termas de Rio Hondo an die Spitze - Kalex dominiert, KTM sucht in der Moto2 weiter nach dem Anschluss

Nachdem die 32 Moto2-Piloten beim Grand Prix von Argentinien verhalten in den ersten Trainingstag starteten, zogen sie das Tempo am Nachmittag deutlich an . Alle Fahrer konnten sich im zweiten Training steigern. Im Laufe der Session gab es einige Stürze, die aber alle glimpflich ausgingen.

Luca Marinis (Kalex) FT1-Zeit wurde am Nachmittag um knapp eine Sekunde unterboten. Während im FT1 noch eine 1:44.220er-Runde für die Spitzenposition ausreichte, behauptete sich Tom Lüthi (Kalex) im FT2 mit einer Zeit von 1:43.353 Minuten an der Spitze.   

Weiterlesen:

Kalex gibt in der Moto2 weiterhin das Tempo vor. Auch nach der Umstellung zu den Triumph-Motoren ist der deutsche Chassishersteller die Benchmark in der mittleren Kategorie. KTM sucht noch nach einer besseren Balance. Im FT2 war Rookie Jorge Martin als Neunter bester KTM-Pilot. Auf den Positionen eins bis sieben behaupteten sich Kalex-Fahrer, Jorge Navarro schob sich mit seiner Speed Up auf die achte Position.

Hinter Spitzenreiter Lüthi bestätigte Sam Lowes seine gute Form aus dem FT1. Der Brite scheiterte um etwa eine Zehntelsekunde an der Bestzeit. Knapp dahinter folgten Remy Gardner, Augusto Fernandez, Nicolo Bulega, Luca Marini und Lorenzo Baldassarri.

Marcel Schrötter rutschte im FP2 von der dritten Position auf Platz zehn ab. Zur Bestzeit von Intact-Teamkollege Lüthi fehlten Schrötter dreieinhalb Zehntelsekunden. Für die beiden anderen Deutschen lief der Freitag ernüchternd. Philipp Öttl (KTM) landete auf der 28. Position, Lukas Tulovic wurde auf Position 31 geführt. Dominique Aegerter war als 19. bester MV-Agusta-Pilot.

Mit Bildmaterial von LAT.

 
Nächster Artikel
Moto2 Argentinien FT1: Luca Marini vorn, Marcel Schrötter Dritter

Vorheriger Artikel

Moto2 Argentinien FT1: Luca Marini vorn, Marcel Schrötter Dritter

Nächster Artikel

Experimente mit Übersetzung: Trotzdem ist Schrötter in Termas im Spitzenfeld

Experimente mit Übersetzung: Trotzdem ist Schrötter in Termas im Spitzenfeld
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Event Termas de Rio Hondo
Subevent 2. Training
Autor Sebastian Fränzschky
Hier verpasst Du keine wichtige News