Moto2 in Misano: Erster Sieg für Lorenzo Baldassarri, WM wieder offen

Kalex-Fahrer Lorenzo Baldassarri hat das Moto2-Rennen in Misano für sich entschieden und erstmals einen Laufsieg in dieser Motorrad-Kategorie erzielt.

Der Italiener gewann nach 26 Runden vor seinen Kalex-Markenkollegen Alex Rins, Takaaki Nakagami und WM-Spitzenreiter Johann Zarco, dessen Vorsprung in der Gesamtwertung damit nur noch drei Punkte beträgt. Dank Platz zwei liegt Rins nun wieder in Schlagdistanz.

Der Spanier hatte das Rennen bis kurz vor Schluss angeführt, musste sich nach einer Attacke zwei Runden vor der Zieldurchfahrt jedoch trotz eines Last-Minute-Konterversuchs und eines Verbremsers hinter Baldassarri anstellen.

Tom Lüthi, der aktuell WM-Dritter ist, beschloss das Rennen auf Position sechs. Die drei deutschen Fahrer im Moto2-Feld, Jonas Folger, Sandro Cortese und Marcel Schrötter, belegten die Ränge acht, neun und elf.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Moto2
Veranstaltung Misano
Rennstrecke Misano World Circuit Marco Simoncelli
Fahrer Lorenzo Baldassarri , Takaaki Nakagami , Alex Rins
Artikelsorte Rennbericht