Moto2: Marcel Schrötter fährt bis 2020 für Intact GP

geteilte inhalte
kommentare
Moto2: Marcel Schrötter fährt bis 2020 für Intact GP
Autor: Markus Lüttgens
30.06.2018, 12:08

Marcel Schrötter hat seinen Vertrag bei Intact GP verlängert und wird bis 2020 für das deutsche Team in der Moto2 fahren

Kurz vor dem Heim-Grand-Prix auf dem Sachsenring konnten sich das Intact-GP-Team und Marcel Schrötter auf einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag einigen. Schötter wird bis einschließlich 2020 für den deutschen Rennstall fahren. In der Saison 2019 wird die Moto2-Mannschaft wieder mit derselben Fahrerpaarung antreten wie dieses Jahr, Teamkollege von Schrötter wird weiter der Spanier Xavi Vierge sein.

"Als erstes möchte ich mich bei Jürgen (Lingg), Stefan (Keckeisen), Wolfang (Kuhn) und Michael (Kories, Manager; Anm. d. Red.) bedanken", sagt Schrötter. "Ich bin sehr happy mit der Entscheidung. Vor allem nach den letzten drei Rennen, die für mich gut gelaufen sind, gab es von einigen anderen Teams Anfragen. Aber für mich war immer klar, dass es, so lang ich in der Moto2 fahre, keinen Grund gibt, in ein anderes Team zu wechseln."

"Intact GP kommt aus meiner Heimat. Ich fühle mich einfach wohl und habe eine super Truppe um mich herum. Wir fahren das beste Material, was man derzeit in der Moto2 haben kann. Es wäre ein Fehler, alles, was wir uns aufgebaut haben, wieder aufzugeben. Deswegen habe ich mich entschieden, bei Intact GP weiterzumachen und ich bin sehr froh darüber", so Schrötter weiter.

Teamchef Jürgen Lingg ergänzt: "Für uns war es sehr wichtig, den Vertrag mit Marcel zu verlängern. Es ist schön zu wissen, dass er genauso gern mit uns weitermachen will wie wir mit ihm. Marcel ist ein guter Typ und er passt zu uns. Sein Potential kann man deutlich sehen und das wollen wir natürlich gemeinsam nutzen."

"Ich bin sicher, dass wir in Zukunft vieles mit ihm und auch mit Xavi erreichen können. Wir sind froh, dass es für nächstes Jahr keine Veränderung bei unserer Fahrerpaarung gibt und wir dies vor unserem Heim-Rennen auf dem Sachsenring fixieren konnten. Das bringt eine gewisse Konstanz ins Team und wir können uns wieder auf unser Tagesgeschäft konzentrieren", so Lingg weiter.

Nächster Moto2 Artikel
Moto2 Assen: Francesco Bagnaia baut mit Sieg WM-Führung aus

Previous article

Moto2 Assen: Francesco Bagnaia baut mit Sieg WM-Führung aus

Next article

Grand Prix der Niederlande : Zeitplan Motorrad beim Schweizer Fernsehen

Grand Prix der Niederlande : Zeitplan Motorrad beim Schweizer Fernsehen

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Fahrer Marcel Schrötter
Teams Dynavolt Intact GP
Autor Markus Lüttgens
Artikelsorte News