Moto3 FT2 USA: Dennis Foggia in seiner eigenen Liga

Alleine fahrend stellt Dennis Foggia auf dem Circuit of The Americas eine souveräne Bestzeit auf - Spektakulärer Highsider von Alberto Surra

Moto3-Vizeweltmeister Dennis Foggia markierte im zweiten Freien Training zum Grand Prix der USA 2022 eine souveräne Bestzeit. Der Honda-Fahrer hatte auf dem Circuit of The Americas in Austin knappe vier Zehntelsekunden Vorsprung auf Andrea Migno (Honda). Nur sechs Fahrer in einer Sekunde.

Die Nachwuchsfahrer begannen das Training mit den gebrauchten Reifen vom Vormittag und konzentrierten sich auf die Rennpace und den Reifenverschleiß. Da die Moto3 auch am Sonntag als letzte Klasse fährt, müssen sich die Teams auf höhere Temperaturen als gewohnt einstellen.

Einen spektakulären Highsider hatte Alberto Surra. Am Ausgang von Kurve 11 wurde der Honda-Fahrer hoch in die Luft und vorne über sein Motorrad geschleudert. Er war sofort auf den Beinen, musste dann aber auf einer Trage weggebracht werden. Schon in FT1 war Surra gestürzt.

 

Abgesehen davon war es ein ruhiges Training. Einige Fahrer verbesserten bei Longruns ihre Vormittagszeit, der Großteil aber nicht. Es kam wie gewohnt zur großen Zeitenjagd in den finalen fünf Minuten. Tatsuki Suzuki (Honda) rutschte in Kurve 1 aus, konnte aber gleich weiterfahren.

Foggia fuhr schließlich in seiner eigenen Liga. Alleine drehte der Vizeweltmeister seine Runden und wurde mit 2:15.440 Minuten gestoppt. Migno steigerte sich ebenfalls in seinem letzten Versuch und konnte die Lücke von 0,8 Zehntelsekunden auf die Hälfte reduzieren.

Moto3 Ergebnis USA:

Hinter den beiden Italienern folgte Rookie Daniel Holgado (KTM) als Dritter. Jaume Masia (KTM) und Deniz Öncü (KTM) komplettierten die Top 5. Kaito Toba (KTM) war als Sechster der letzte Fahrer innerhalb von einer Sekunde zu Foggia.

 

Für das PrüstelGP-Team begann der Nachmittag turbulent. Carlos Tatay stürzte schon in den ersten Minuten in Kurve 18. Die Schäden an seiner CFMoto hielten sich in Grenzen. Bei seiner Zeitattacke schob sich Tatay auf Rang sieben. Sein Teamkollege Xavier Artigas wäre Stand Freitag als 16. des kombinierten Ergebnisses von FT1 und FT2 nicht direkt für Q2 qualifiziert.

Das dritte Moto3-Training beginnt am Samstag um 17:55 Uhr MESZ. Ab 22:10 Uhr MESZ steht das Qualifying auf dem Programm.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare

Moto3 FT1 USA: Routiniers Migno und Foggia an der Spitze

Moto3 FT3 USA: Alberto Surra übersteht schweren Sturz glimpflich