PrüstelGP: Moto3-Saison 2021 mit Dupasquier und Acosta

Der deutsche Moto3-Rennstall PrüstelGP stellt die Weichen für die Saison 2021 - Im nächsten Jahr wird neben Jason Dupasquier Nachwuchstalent Pedro Acosta fahren

PrüstelGP: Moto3-Saison 2021 mit Dupasquier und Acosta

Das PrüstelGP-Team aus Sachsen stellt die Weichen für die Zukunft. Aktuell geht der Rennstall mit dem Belgier Barry Baltus und dem Schweizer Jason Dupasquier in der Moto3-Klasse an den Start. Bisher konnte keiner der beiden WM-Punkte sammeln.

Für die Saison 2021 geht PrüstelGP eine Partnerschaft mit der "Fundacion Andreas Perez 77" ein. Diese Stiftung in Spanien wurde zur Erinnerung an den 2018 tödlich verunglückten Andreas Perez gegründet und widmet sich der Förderung von Nachwuchsfahrern.

Dazu zählt Pedro Acosta, der derzeit den Red Bull Rookies-Cup anführt und auch in der spanischen Moto3-Juniorenweltmeisterschaft zum Spitzenfeld zählt. Acosta wird im nächsten Jahr für PrüstelGP in der Moto3-Klasse fahren und Teamkollege von Dupasquier sein.

Baltus wird das Team mit Jahresende verlassen. "Wir haben uns für Pedro Acosta für 2021 entschieden", sagt Teamchef Florian Prüstel. "Er fährt momentan sehr gut im Rookies-Cup, hat in Österreich alle vier Rennen gewonnen und ist auch sehr stark im Moto3 FIM CEV unterwegs."

Jason Dupasquier

Der Schweizer Jason Dupasquier wird auch 2021 für PrüstelGP fahren

Foto: Motorsport Images

"Mein Vater und ich haben ihn schon lange Zeit beobachtet. Letztes Jahr war er schon ein Kandidat für unser Team, aber sein Alter war das Problem. Ich denke, er wird ein sehr interessanter Fahrer für die Moto3 WM."

"Der deutschsprachige Jason Dupasquier bleibt auch 2021 bei uns und wird Pedro als Teamkollege haben. Leider haben wir uns entscheiden, uns von Barry Baltus zu trennen. Natürlich wünschen wir ihm das Beste für seine Zukunft."

"Des Weiteren werden wir auch eine Zusammenarbeit mit der Fundacion Andreas Perez 77 starten, was für uns sehr wichtig ist. Es ist eine gute Chance für unsere Fahrer, dann zusammen in Spanien zu trainieren und gemeinsam voranzugehen."

Mit Bildmaterial von Red Bull.

geteilte inhalte
kommentare
Moto3 Spielberg FT2: McPhee-Bestzeit, Regen beeinträchtigt den Fahrbetrieb

Vorheriger Artikel

Moto3 Spielberg FT2: McPhee-Bestzeit, Regen beeinträchtigt den Fahrbetrieb

Nächster Artikel

Moto3 FT2 Misano: Bestzeit für Suzuki, Fernandez Tagesschnellster

Moto3 FT2 Misano: Bestzeit für Suzuki, Fernandez Tagesschnellster
Kommentare laden