Moto3
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
R
Valencia
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
00 Stunden
:
10 Minuten
:
58 Sekunden
Details anzeigen:

PrüstelGP-Team für die Moto3-Saison 2020 mit zweitem Rookie komplett

geteilte inhalte
kommentare
PrüstelGP-Team für die Moto3-Saison 2020 mit zweitem Rookie komplett
Autor:
25.09.2019, 06:13

Das sächsische PrüstelGP-Team holt sich für die Moto3 2020 mit Barry Baltus einen weiteren Rookie ins Boot - Verpflichtung hat einen Haken: Baltus ist noch zu jung

Eine Woche, nachdem das deutsche PrüstelGP-Team die Verpflichtung des Schweizers Jason Dupasquier für die Moto3-Saison 2020 bekanntgab, wurde jüngst auch der zweite Pilot für das neue Fahrerduo verkündet. Dabei handelt es sich um den erst 15 Jahre jungen Barry Baltus.

2019 nahm der Belgier am Red-Bull-Rookies-Cup teil und schloss diesen als Zwölfter ab. In der spanischen Meisterschaft CEV belegt er aktuell den zweiten Platz hinter dem Gesamtführenden Jeremy Alcoba, hat aber noch gute Chancen auf den Gesamtsieg. Und den wird er auch brauchen, um pünktlich in die Moto3 wechseln zu können.

Denn mit 15 Jahren ist Baltus für den Aufstieg eigentlich noch zu jung. Erst am 3. Mai erreicht er das vorgeschriebene Mindestalter von 16 Jahren, die Saison beginnt aber schon Anfang März. Nur wenn der Belgier die Junioren-WM gewinnt, kann er die Altersbeschränkung umgehen.

"Mit Barry Baltus haben wir zuletzt viele Gespräche geführt und er war eine Option, mit der ich sehr geliebäugelt habe", erklärt Teammanager Florian Prüstel seine Wahl für die kommende Saison. "Wir freuen uns, ihn jetzt in unserem Team begrüßen zu dürfen und so auch dem nordeuropäischen Markt eine Plattform bieten zu können."

"Wir blicken mit viel Vorfreude auf die Zusammenarbeit, denn Barry ist ein sehr motivierter Fahrer. Er hat sowohl in der CEV als auch im Rookies Cup schon den einen oder anderen Erfolg gefeiert. Ich wünsche ihm mit seinen 15 Jahren, dass er die Saison in der Junioren-WM noch erfolgreich zu Ende bringt und einen guten Einstieg bei uns feiert."

Für Baltus selbst sei es "ein wahr gewordener Traum, nächstes Jahr in der Weltmeisterschaft dabei zu sein", schwärmt das Nachwuchstalent. "Nachdem ich den Vertrag unterschrieben hatte, konnte ich mein Glück kaum fassen. Es war sehr emotional für mich und ich möchte dem PrüstelGP-Team dafür danken, dass sie an mich glauben."

Mit Bildmaterial von gp-photo.de / Ronny Lekl.

Nächster Artikel
Moto3 Aragon 2019: Canet siegt mit deutlichem Vorsprung

Vorheriger Artikel

Moto3 Aragon 2019: Canet siegt mit deutlichem Vorsprung

Nächster Artikel

Moto3-Saison 2020: Maximilian Kofler schafft WM-Einstieg

Moto3-Saison 2020: Maximilian Kofler schafft WM-Einstieg
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto3
Autor Juliane Ziegengeist