MotoGP
17 Juli
Event beendet
24 Juli
Event beendet
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
R
Spielberg 2
21 Aug.
Nächster Event in
10 Tagen
10 Sept.
Nächster Event in
30 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
Nächster Event in
38 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
45 Tagen
09 Okt.
Nächster Event in
59 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächster Event in
66 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächster Event in
73 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächster Event in
87 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
94 Tagen
R
Portimao
20 Nov.
Nächster Event in
101 Tagen
Details anzeigen:

Aleix Espargaro: Wie ihm Bradley Smith als Testfahrer hilft

geteilte inhalte
kommentare
Aleix Espargaro: Wie ihm Bradley Smith als Testfahrer hilft
Autor:
Co-Autor: Lena Hemery
29.05.2019, 07:03

Aprilia hat mit Bradley Smith einen erfahrenen MotoGP-Pilot zur Weiterentwicklung der RS-GP im Team - Werkspilot Aleix Espargaro erklärt, warum das so wichtig ist

Nach seinem Abschied von KTM Ende 2018 ist Bradley Smith in dieser MotoGP-Saison als Testfahrer bei Aprilia unter Vertrag und hat bereits zwei Wildcard-Einsätze absolviert. Beim Saisonauftakt in Katar kam er nicht ins Ziel, in Jerez wurde er Siebzehnter und konnte damit immerhin zwei Fahrer hinter sich lassen.

Wichtiger als gute Platzierungen ist in seinem Fall aber ohnehin das Input, das er Aprilia und den beiden Werkspiloten Andrea Iannone und Aleix Espargaro geben kann. Wie bewertet der Spanier die bisherige Hilfe durch Smith? "Er ist eine wichtige Hilfe", sagt Espargaro.

"Wenn wir neu entwickelte Teile haben, müssen wir nicht auf die Strecke gehen und Zeit verlieren, um sie zu testen, weil er das tun kann. Ich erinnere mich an meine ersten beiden Jahre bei Aprilia. Da testete ich einen Tag im Windkanal, war einen ganzen Tag am Flughafen in Italien, um Kupplungen auszuprobieren."

Solche Dinge kann ihm nun Smith abnehmen, denn: "All das ist mit dem Kalender, den wir aktuell haben, schwer zu bewerkstelligen. Deshalb ist es besser, wenn das ein Testfahrer machen kann." Nicht zuletzt hat sich Aprilia davon auch einen Performance-Effekt erhofft.

Noch rangiert der Hersteller im Vergleich zur Werkskonkurrenz mit gerade einmal 26 Punkten in fünf Rennen am Ende der WM-Tabelle. Ausgebremst wurde die Entwicklung auch durch eine Verletzung von Iannone, die er sich in Jerez zurückgezogen hatte. Bei seinem Heim-Grand-Prix in Mugello ist der Italiener aber wieder fit.

Mit Bildmaterial von LAT.

MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Italien in der Schweiz

Vorheriger Artikel

MotoGP, Zeitpläne und TV-Berichterstattung zum GP von Italien in der Schweiz

Nächster Artikel

Yamaha in Mugello: Kann Valentino Rossi in der Toskana um den Sieg kämpfen?

Yamaha in Mugello: Kann Valentino Rossi in der Toskana um den Sieg kämpfen?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Autor Juliane Ziegengeist