MotoGP 2017
Topic

MotoGP 2017

Alvaro Bautista in der MotoGP 2017 wieder mit Aspar

geteilte inhalte
kommentare
Alvaro Bautista in der MotoGP 2017 wieder mit Aspar
Valentin Khorounzhiy
Autor: Valentin Khorounzhiy
17.08.2016, 09:18

Alvaro Bautista bleibt in der MotoGP. Nachdem er seinen Platz bei Aprilia räumen muss, geht der Spanier 2017 zurück zu Aspar Ducati.

Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini
Alvaro Bautista, Aprilia Gresini Racing Team
Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini
Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini
Eugene Laverty, Aspar Racing Team
Yonny Hernandez, Aspar Racing Team
Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini
Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini
Alvaro Bautista, Aprilia Gresini Racing Team
Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini
Podium: Sieger Jorge Lorenzo; 2. Valentino Rossi; 3. Alvaro Bautista
Alvaro Bautista, Aprilia Racing Team Gresini

Im kommenden Jahr heißen die beiden Aprilia-Fahrer Aleix Espargaro und Sam Lowes. Während sein aktueller Teamkollege Stefan Bradl sein Glück 2017 bei den Superbikes versuchen will, wird Bautista in der MotoGP bleiben.

Der 31-Jährige wird für Aspar Ducati starten, das Team, mit dem er 2006 den Titel in der 125cc-Klasse gewann und zwischen 2007 und 2009 in der 205cc-Klasse acht Siege feierte.

„Ich freue mich, zu dem Team zurückzugehen, das in der Weltmeisterschaft viele Jahre lang mein Zuhause war und mit dem ich meine besten Ergebnisse feierte, inklusive der Weltmeisterschaft in der 125cc-Klasse und dem Kampf um den Titel in der 250cc-Klasse“, sagte Bautista.

„Ich bin sehr glücklich und motiviert, besonders auch, dass ich ein weiteres Jahr in der MotoGP habe. Ein neues Abenteuer. Ich habe mich im Laufe der Jahre sehr weiterentwickelt und habe jetzt viel mehr Erfahrung. Ich bin zuversichtlich, dass ich mit diesem Team 2017 konkurrenzfähig sein kann.“

Bautista wird bei Aspar das aktuelle Werksbike, die Ducati Desmosedici GP16, fahren.

„Das Aspar-Team freut sich sehr, Alvaro wieder willkommen zu heißen“, sagte Teamchef Jorge Martinez. „Wir haben als Team 2006 unseren ersten Weltmeistertitel mit ihm geholt und hatten einige wunderbare gemeinsame Jahre. Unsere berufliche und persönliche Beziehung ist exzellent und für unsere Sponsoren sind das großartige Neuigkeiten.“

„Ich hoffe und wünsche mir, dass das für Ducati und für uns großartige Resultate bringt. Es ist wichtig für uns, einen spanischen Fahrer mit seinen Ergebnissen und seiner Professionalität zu haben. Er kann uns auf der Strecke einen Vorteil verschaffen.“

Wer Bautistas Teamkollege wird – oder wer seinen Platz für den Spanier räumen muss – steht noch nicht fest. In dieser Saison tritt Aspar mit Eugene Laverty und Yonny Hernandez an. Der Ire wird für kommendes Jahr aber auch mit den Superbikes in Verbindung gebracht.

Vorläufiges Starterfeld MotoGP 2017:

TeamRiders
Yamaha

 Valentino Rossi

 Maverick Vinales

Honda

 Marc Marquez

 Dani Pedrosa

Ducati

 Jorge Lorenzo

 Andrea Dovizioso

Suzuki

 Andrea Iannone

 Alex Rins

Aprilia

 Sam Lowes

 Aleix Espargaro

KTM

 Bradley Smith

 Pol Espargaro

Tech 3 Yamaha

 Jonas Folger

 Johann Zarco

LCR Honda  Cal Crutchlow
Marc VDS Honda

 Jack Miller

 Tito Rabat

Pramac Ducati

 Scott Redding

 Danilo Petrucci

Avintia Ducati

 Hector Barbera

 Loris Baz

Aspar Ducati

Alvaro Bautista

TBA

 

Nächster MotoGP Artikel
Jorge Lorenzo: „Entscheidung zu Ducati zu gehen, kann sich als falsch oder richtig herausstellen“

Previous article

Jorge Lorenzo: „Entscheidung zu Ducati zu gehen, kann sich als falsch oder richtig herausstellen“

Next article

Bradley Smith: MotoGP-Paket von Tech-3-Yamaha „entspricht nicht den Anforderungen“

Bradley Smith: MotoGP-Paket von Tech-3-Yamaha „entspricht nicht den Anforderungen“
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Alvaro Bautista
Teams Ángel Nieto Team
Autor Valentin Khorounzhiy
Artikelsorte News