MotoGP
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

Andrea Dovizioso rätselt, was zum WM-Sieg noch fehlt

geteilte inhalte
kommentare
Andrea Dovizioso rätselt, was zum WM-Sieg noch fehlt
Autor:
11.06.2019, 09:21

Ducati-Pilot Andrea Dovizioso verlor die WM schon zweimal gegen Marc Marquez und ist auch aktuell Zweiter - Mit einer Erklärung dafür tut er sich schwer

Ducati-Pilot Andrea Dovizioso kämpft nun schon in seinem dritten Jahr gegen Marc Marquez (Honda) um den WM-Titel. In den vergangenen zwei Jahren reichte es jeweils nur für den Vizetitel. Auch aktuell befindet sich Dovizioso nach sechs von 19 Saisonrennen mit zwölf Punkten Rückstand auf Rang zwei.

Wie erklärt sich der Italiener, dass es bisher nicht zum ganz großen Triumph reichte? "Das ist schwer zu beantworten. Was wir gerne verbessern würden, ist das Kurvenverhalten. Das ist bekannt und nicht neu. In anderen Bereichen sind wir sehr konkurrenzfähig im Vergleich zu früher", kommentiert der Ducati-Fahrer.

"Was uns fehlt, um zu gewinnen... Es kommt immer auf das Paket aus Fahrer und Motorrad an. Ich denke, es ist immer, in jedem Jahr, unmöglich zu verstehen und zu analysieren, wie stark der Fahrer und wie stark das Motorrad ist, wenn man auf unterschiedlichen Bikes sitzt", blickt "Desmo Dovi" auf Rivale Marquez.

Oft wird der Spanier ja als derjenige bezeichnet, der den Unterschied macht. Doch daran will Dovizioso keinen Gedanken verschwenden. "Man kann sicher ein paar Prozente nennen, aber ich glaube nicht, dass das wichtig ist", sagt der 33-Jährige. "Der Punkt ist, sich so weit zu verbessern, dass man um Siege kämpfen kann."

Und weiter: "Wir konzentrieren uns auf das Motorrad, um seine Schwächen auszumerzen. Aber ich konzentriere mich auch auf mich selbst. Deshalb war ich in den vergangenen Jahren in der Lage, Rennen zu gewinnen und um die WM zu kämpfen." Sechs Siege gelangen 2017, vier erste Plätze im Jahr darauf.

In dieser MotoGP-Saison gewann der Ducati-Pilot bisher nur das Auftaktrennen in Katar. Dem stehen drei Marquez-Siege gegenüber. Dovizioso betont: "Wenn Marc mein Motorrad fahren würde, könnte ich anhand der Daten genau verstehen, wo die negativen und positiven Punkte von ihm und dem Bike liegen."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Renncomeback von Dani Pedrosa beim Goodwood Revival 2019

Vorheriger Artikel

Renncomeback von Dani Pedrosa beim Goodwood Revival 2019

Nächster Artikel

Valentino Rossi: Welchen Anteil er am Erfolg der VR46-Fahrer hat

Valentino Rossi: Welchen Anteil er am Erfolg der VR46-Fahrer hat
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Autor Juliane Ziegengeist