Avintia-Ducati: Christophe Ponsson ersetzt Tito Rabat in Misano

geteilte inhalte
kommentare
Avintia-Ducati: Christophe Ponsson ersetzt Tito Rabat in Misano
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
04.09.2018, 17:17

Christophe Ponsson springt bei Avintia in Misano für den verletzten Tito Rabat an - Xavier Simeon übernimmt die Ducati Desmosedici GP17 seines Teamkollegen

Überraschende Entscheidung bei Avintia-Ducati: Anstatt auf einen erfahrenden MotoGP-Piloten zu setzen, wird der verletzte Tito Rabat am Wochenende in Misano von Christophe Ponsson ersetzt. Der 22-jährige Franzose geht in diesem Jahr unter anderem in der französischen Superbike-Meisterschaft (FSBK) an den Start. In der MotoGP wird er beim San-Marino-GP sein Debüt geben.

"Ich bin super glücklich und aufgeregt", erklärt der Franzose, für den der Start in der MotoGP ein "Traum" ist. "Ich kann noch immer nicht glauben, dass ich am Freitag mit den Fahrern auf die Strecke gehen werde, die ich mir an jedem Wochenende von zuhause anschaue", freut sich Ponsson. Er spricht von einer "unglaublichen Gelegenheit", weiß jedoch, dass es "schwierig" werden wird, sich in so kurzer Zeit auf das MotoGP-Bike einzustellen.

Der Franzose wird am Wochenende die GP16 von Xavier Simeon übernehmen, der Belgier seinerseits bekommt die GP17, die sonst von Rabat pilotiert wird. Noch ist nicht bekannt, ob Ponsson weitere Einsätze bekommen wird, falls Rabat noch länger ausfallen sollte. Er wurde zunächst einmal nur für Misano bestätigt. Rabat zog sich bei seinem schweren Unfall in Silverstone unter anderem mehrere Beinbrüche zu.

Nächster MotoGP Artikel
Jorge Lorenzo: Wäre gerne länger bei Ducati geblieben

Previous article

Jorge Lorenzo: Wäre gerne länger bei Ducati geblieben

Next article

Offiziell: Avintia bestätigt Karel Abraham für die MotoGP-Saison 2019/2020

Offiziell: Avintia bestätigt Karel Abraham für die MotoGP-Saison 2019/2020
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Christophe Ponsson
Teams Avintia Racing
Autor Ruben Zimmermann
Artikelsorte News