Bradley Smith gibt MotoGP-Comeback in Motegi

Yamaha-Fahrer Bradley Smith hat seine Beinverletzung auskuriert und kehrt beim nächsten Rennen in die MotoGP zurück.

"Ich bin wieder fit genug, um Rennen zu fahren. Und ich freue mich auf die letzten 4 Rennen der MotoGP-Saison 2016", meint der Brite.

Es sei schwierig für ihn gewesen, die vergangenen 3 WM-Läufe nur am TV zu verfolgen. "Daher ist es gut, dass diese Zeit nun hinter mir liegt und ich selbst wieder in den Lenker greifen kann", sagt Smith.

"Eigentlich hätte meine Genesung 6 Monate dauern sollen, aber dank der Hilfe der Ärzte und allen weiteren Beteiligten ist es mir in nur 9 Wochen gelungen, wieder gesund zu sein."

Smith war beim Finale der Langstrecken-WM (EWC) in Oschersleben in einen Unfall verwickelt worden und hatte sich am rechten Knie verletzt. Daraufhin hatte ihn Alex Lowes in Silverstone, Misano und Aragon bei Tech 3 vertreten.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP Japan
Rennstrecke Twin Ring Motegi
Fahrer Bradley Smith
Teams Tech 3
Artikelsorte News
Tags comeback, motogp, motorrad, verletzung, yamaha